OHN Podcast #12/21

Wie digital sind die Wahlprogramme der Parteien wirklich?

Veröffentlicht: 17.09.2021 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 17.09.2021
OHN Podcast

Am 26. September ist Bundestagswahl und mittlerweile ist der Wahlkampf ordentlich in Wallung gekommen. Große Themen wie der Klimawandel, Steuern, Wohnen und das Sozialsystem bestimmen die Diskussionen, wenn sich die Kandidaten nicht gerade gegenseitig Vorwürfe machen. Ein Thema – und eigentlich wohl eines der wichtigsten – spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Denn kaum jemand spricht über die Digitalisierung.

Dass der Online-Handel von der Politik – und im Wahlkampf erst recht – eher stiefmütterlich behandelt wird, wird kaum jemanden überraschen. Dass aber bei Fragen nach Energiewende, Bildung oder Bürokratieabbau fast gar nicht über digitale Lösungen gesprochen wird, überrascht dann doch. Wir haben die Wahlprogramme der einzelnen Parteien dahingehend analysiert und wir sprechen drüber.

Digitalisierung? Randthema

Im neuen OHN Podcast diskutiert Christoph mit den Kollegen Melvin und Patrick, welchen Stellenwert das Digitale und der E-Commerce bei den Parteien haben. (Kein) Spoiler: Er ist nicht besonders. Ob sich in den vielen hundert Seiten Programm der verschiedenen Parteien doch Lösungen verstecken? Das Fazit ist eher ernüchternd. Das liegt vor allem daran, dass Digitalisierung noch immer nicht als Gegenwartsthema und als Lösung für viele drängende Probleme verstanden wird. Wir reden darüber, warum „Neuland“ als Kampfbegriff zwar witzig, aber unzureichend ist.

Neuer Podcast von Onlinehändler News auf Spotify, Soundcloud, YouTube

Die neue Folge OHN Podcast könnt ihr über die folgenden Wege hören – wie übrigens auch alle weiteren Podcasts der Redaktion. Ein Abo lohnt sich also!

Spotify

YouTube

Apple Podcasts

Deezer

SoundCloud

Google Podcasts

Amazon Music

Podcast.de

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.