Monster-Pflanzen, Spuk-Lektüre und preissensible Geister

Das sind die besten Halloween-Aktionen 2021

Veröffentlicht: 27.10.2021 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 27.10.2021
Halloween, das Fest des Grusels: Tote steigen aus ihren Gräbern

In der Online-Welt spukt es wieder: Am 31. Oktober ist Halloween. Und auch in diesem Jahr nutzen zahlreiche Unternehmen den populären Tag der Geister, Zombies und Vampire, um für Produkte und Rabatte zu werben. Dabei zeigen sich die Firmen durchaus kreativ, denn sie haben teils nicht nur Halloween-adäquate Produkte zu bieten, sondern stellen selbst auch eher ungruselige Produktgruppen in kreativen Halloween-Aktionen zusammen – aus Marketing-Sicht teils echte Kracher. Wir haben uns umgeschaut und die schönsten Aktionen zusammengetragen.

Auf die Geschichte kommt es an

Gerade für Anbieter mit breiten Sortimenten ist es in der Regel vergleichsweise einfach, ein paar Produkte zusammenzutragen, die sich ganz im Stil von Halloween spukig präsentieren lassen. So dürfte es etwa für den Buchhandelsriesen Thalia ein Leichtes gewesen sein, für grusel-hungrige Kunden ein paar Geistergeschichten, schaurige Bastelbücher und Spiele oder Horror-Hörbücher zusammenzustellen. Die Buch-, Hörbuch- und Spielebranche gibt zum Thema unglaublich viel her und das lässt sich Thalia natürlich nicht entgehen.

Halloween 2021 Thalia Screenshot

Auch für Anbieter wie Küchenkumpane, der sich auf Premium-Messer spezialisiert hat, ist der Marketing-Sprung in den Halloween-Bereich eher klein. Schließlich gibt es in der Welt des Grauens genügend Geschichten und Filme rund um Messer-Mörder und blutige Schurken-Schlitzer. Da ist zumindest die inhaltliche Verbindung schnell hergestellt.

Halloween 2021 Kuechenkumpane Screenshot

Ganz so einfach haben es Unternehmen allerdings nicht, die mit weitaus weniger gruseligen Produkten handeln. Nehmen wir beispielsweise Topfpflanzen. In der Regel nicht sehr gruselig. Doch man mag es kaum glauben, auch mit solchen Sortimenten lässt sich hervorragend werben, wenn man den Kunden eine passende Geschichte oder einen greifbaren Bezug liefert, wie der Pflanzenversand Palmenmann hervorragend unter Beweis stellt. Unter dem Motto „Die perfekten Pflanzen für die gruselige Jahreszeit“ bewirbt die Firma Gewächse, die in Aussehen oder Namen eher ungewöhnlich sind: darunter etwa eine blutig-anmutende „Metzgerpalme“, eine dunkle Schönheit namens „Anthurium plowmanii Black Beauty“, weißblättrige Engelsflügel („Angel Wings“), ein „Schwarzer Schlangenbart“  oder auch die allseits beliebte Monster-Pflanze Monstera. Gekoppelt mit einem Halloween-Rabatt-Pop-up zeigt sich die Aktion als immens kreativ. Chapeau! 

Halloween 2021 Palmenmann Screenshot 2

Lidl und der Poltergeist

Anders als andere Vollsortimentler wollte es sich die Discounterkette Lidl in diesem Jahr nicht so einfach machen und wirbt eben nicht mit speziellen, zusammengestellten Artikeln, sondern mit einer horror-mäßigen Preis-Sensibilität. Dafür hat das Unternehmen einen Werbespot, oder besser: einen kleinen Horror-Film, auf die Beine gestellt, der in Teilen an Klassiker wie „Blair Witch Project“ oder „Paranormal Activity“ erinnert. In dem Clip geht es um ein Pärchen, die in ihrem Heim von einem unzufriedenen Poltergeist angegriffen werden:

Schaurige Produkte speziell für Halloween

Manche Unternehmen gehen sogar so weit, den Kunden passend zu Halloween spezielle Produkte anzubieten. In der aktuellen Geistersaison findet sich etwa der Frühstücksspezialist MyMuesli, der ein „fürchterlich fruchtiges“ Halloween-Müsli im Angebot hat, das nach eigenen Angaben so knusprig ist, „dass Dir beim Löffeln glatt ein Schauer über den Rücken läuft“.

Der Deko-Händler Jotex bietet Kunden spezielle Einrichtungs-Accessoires, die jedes Heim in ein gruseliges Paradies verwandeln sollen – von Skelett-Figürchen und knochigen Eierbechern bis hin zu samtigen Kürbissen und Deko-Schädeln ist vieles dabei, was Halloween-Herzen höher schlagen lassen dürfte:

Auch die Socken-Anbieter HappySocks und Dedoles haben spezielle Produkte, nämlich schaurige Fußbekleidungen im Programm: Socken mit Kürbissen und bunten Monstern oder textile Highlights mit Geistern und blutigen Dracula-Motiven.

Halloween 2021 HappySocks Screenshot

Halloween 2021 Dedoles Screenshot

Dass speziellen Halloween-Produkten so ziemlich keine Grenzen gesetzt sind, zeigen auch andere Beispiele: So haben etwa auch der Schmuckhersteller Pandora oder auch der Seifenhersteller Duschbrocken anlässlich der Saison schauervolle Waren erkoren: Ersterer in Form kleiner Skelett- und Kürbis-Anhänger, zweiterer, indem ganz unter dem Motto „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ eine passende süß-sauer-apfelige Seifen-Sonderedition auf den Markt gebracht wurde:

Auf den süß-sauren Halloween-Zug springt übrigens auch Kaufland auf: Gemeinsam mit der Supermarktkette hat der YouTuber CrispyRob eine limitierte Geschmacksinnovation namens „Angry Apple“ entwickelt. Die entsprechenden Kesselchips von ROB’s sind exklusiv bei Kaufland zu finden.

Es geht auch anders: Gruseliger Content für Kunden

Die Supermarktkette Rewe sowie die YouTuberin Sally zeigen, wie man saisonale Anlässe nutzt, um nicht speziell für Produkte Werbung zu machen, sondern um Kunden durch spezielle Inhalte eher an sich zu binden. Beliebt sind dabei vor allem Videos, in denen beispielsweise Koch-, Bastel-, Deko- oder Heimwerker-Tipps zum Thema gegeben werden. Passend zu Halloween 2021 haben beide Werbetreibende ein Video bereitgestellt, in denen schaurige Gebäckstücke im Fokus stehen, welche die Kunden dann (bestenfalls mithilfe von Rewe- oder Sally-Produkten) nachbacken können.

Während Rewe zeigt, wie sich kleine Blätterteig-Kürbisse backen lassen…

 

… ist der Anspruch bei der Backspezialistin Sally deutlich höher. Sie bereitet eine orange-schwarze Halloween-Torte, die mit klebrig-zuckrigen Spinnweben überzogen ist. 

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel