Teilen Teilen Kommentare Drucken
Video der Woche

Außergewöhnliche Menschen: Supermärkte danken Mitarbeitern

Veröffentlicht: 20.03.2020 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 24.03.2020
Edeka-Kassiererin

Zahlreiche Geschäfte sind aktuell zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen. Geöffnet haben ausschließlich systemrelevante Einrichtungen – dazu zählen unter anderem die Supermärkte. 

Hier sorgen die Angestellten, Lieferanten und Partner nicht nur dafür, dass die Regale trotz immenser Nachfrage immer wieder unsere Lieblingsteigwaren und das „weiße Gold“, sprich Toilettenpapier, in den Regalen stehen. Hier sichern Menschen generell die Versorgung mit Lebensmitteln und produzieren weiter. Hier stehen Leute für die Belieferung teilweise im Stau. In den Märkten selbst sitzen Beschäftigte an der Kasse oder stehen hinter den Frischetheken, wo sie täglich mit zahlreichen Menschen in Kontakt sind – trotz eines hohen Ansteckungsrisikos. Die großen Supermarktketten danken daher aktuell ihren Angestellten vermehrt öffentlich.

Das gilt beispielsweise für Aldi Süd mit einem Facebook-Post: 

Rewe und Penny dankten Mitarbeitern u. a. auf Facebook und in einer offiziellen Pressemitteilung. Lidl nutzt auf Facebook das Hashtag „#Superhelden“ und macht in mehreren Posts auf die Tätigkeiten der Beschäftigten aufmerksam und sagt Danke. Dabei hebt der Discounter auch nochmal hervor, dass die wichtigste Rolle aktuell das Miteinander spielen sollte: 

Edeka hat gleich ein komplettes Danke-Video veröffentlicht und zeigt, in welchen Bereichen zu diesen „außergewöhnlichen Zeiten“ jene „außergewöhnlichen Menschen“ zum Einsatz kommen. Das Unternehmen bedankt sich ebenfalls bei all diesen Beschäftigten für ihren aktuellen unermüdlichen Einsatz. Der Tenor des Videos: Gemeinsam packen wir das.

Mit einem fetten Danke auch von uns in die Belegschaft in den Supermärkten – das aktuelle Video der Woche: 

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.