Teilen Teilen Kommentare Drucken
Ebay Verkäufer Update

Ebay: Erweiterung bei Zahlungsabwicklung, Gratisversand wird wichtiger, Anzeigen nur noch für Top-Händler

Veröffentlicht: 09.09.2020 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 15.09.2020
Ebay Logo

Traditionell im Herbst stellt Ebay eine Reihe von Neuerungen für gewerbliche Verkäuferinnen und Verkäufer des Marktplatzes vor. Davon betroffen ist unter anderem die neue Zahlungsabwicklung, zu der Ebay nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten meist positives Feedback erhalten hat. Bislang hat ein Großteil der Händler die Registrierung erfolgreich abgeschlossen, im Laufe des Jahres wird die neue Zahlungsabwicklung für die Mehrheit der Verkäufer verpflichtend.

Neu ist, dass neben den Payment-Optionen PayPal, Kreditkarte, Lastschrift sowie Google Pay und Apple Pay noch im September die Klarna Sofortüberweisung als neue Zahlungsoption für die Käufer hinzugefügt wird. Auch hier sind alle Käufer über den Ebay-Käuferschutz abgesichert, alle Vorgänge werden direkt über den Marktplatz abgewickelt.

Optimierung beim Fulfillment-Programm

Der Logistik-Service Ebay Fulfillment bekommt mit Orange Connex einen neuen international tätigen Logistikpartner, im Herbst startet dann die Beta-Version des Dienstes „eBay Fulfillment by Orange Connex”, um Händlern eine einfache und kostengünstige Versandabwicklung bereitzustellen. Dabei wird die Steuerung der gesamten Logistik und Versandabwicklung sowie das operative Management übernommenm, wie es von Ebay heißt.

Der Logistik-Service ermöglicht den Händlern den Versand in bis zu 20 EU-Mitgliedsstaaten, bereits ab 100 Sendungen pro Woche sollen Teilnehmer von Rabatten profitieren können. Schon jetzt können sich interessierte Händler für die Teilnahme an der Beta-Phase bewerben.

Gratisversand künftig prominenter und Änderungen beim Abwesenheitstool

Ebay will mit dem aktuellen Update auch den kostenlosen Versand stärker in den Fokus rücken, laut eigenen Angaben sind bereits jetzt 71 Prozent aller Transaktionen versandkostenfrei. Aus diesem Grund werden Angebote mit Gratisversand in der Ebay-Suche künftig prominenter hervorgehoben. Diese Kennzeichnung wird automatisch hinzugefügt, sollten Händler einen kostenlosen Versand mit Lieferung in ein bis drei Werktagen anbieten.

Des Weiteren hat der Marktplatz eine Optimierung der Abwesenheitstools angekündigt. Dies ermöglicht Händlern, ihre Abwesenheit bereits im Voraus zu planen und für einen bestimmten Zeitraum einzustellen, das Lieferdatum wird automatisch angepasst, eine manuelle Änderung durch den Verkäufer ist nicht mehr nötig. Außerdem wird negatives Feedback nun automatisch gelöscht, sollte eine Abwesenheit eingestellt und die Ware im Anschluss fristgerecht verschickt worden sein.

Anzeigen nur noch mit Top-Bewertungen, Ebay Open wird digital

Um die Qualität der Anzeigen auf dem Marktplatz weiter zu verbessern, steht das Ebay Marketing-Tool „Anzeigen“ ab sofort nur noch Händlern mit dem Servicestatus „Überdurchschnittlich“ oder „Verkäufer mit Top-Bewertung“ zur Verfügung. Außerdem wird der bisherige Trendtarif durch empfohlene Anzeigentarife ersetzt. Zudem macht Ebay ab sofort die Angabe von Artikelmerkmalen in weiteren Kategorien verpflichtend, ab Ende September 2020 werden zusätzlich nur noch Alias-E-Mail-Adressen bei Transaktionen angezeigt. Dies soll zum besseren Schutz der Privatsphäre und vor möglichem Spam beitragen. 

Im Zuge der Änderungen bei der umsatzsteuerlichen Behandlung von Importen nach Großbritannien und in die EU ab 2021 macht Ebay im aktuellen Update noch einmal alle gewerblichen Verkäufer darauf aufmerksam, dass der Bruttopreis und der dazugehörige Umsatzsteuersatz beim Einstellen der Artikel mit angegeben werden muss. 

Zu guter Letzt gibt es noch eine Änderung der regelmäßig stattfindenden Ebay Open. Diese wird vom 6. bis 7. Oktober 2020 digital stattfinden.

Alle Neuerungen im Überblick hat Ebay noch einmal im Verkäuferportal zusammengestellt.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.