Bundestagswahl 2021

Die Parteien im Händler-Check: Wirtschaftsförderung und Arbeit

Veröffentlicht: 22.09.2021 | Geschrieben von: Patrick Schwalger | Letzte Aktualisierung: 22.09.2021
Partei-Check 2021: Das wollen die Parteien bei der Bundestagswahl

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und die Parteien kämpfen im Endspurt um die noch Unentschlossenen. Um die Wahlentscheidung zu unterstützen, haben die OnlinehändlerNews und der Händlerbund die insgesamt 924 Seiten Wahlprogramm der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien aus Sicht des Online-Handels analysiert. In unserem letzten Artikel aus dieser Reihe finden sich die Infografiken zu den Themenbereichen Wirtschaftsförderung und Arbeit. 

Folgende Artikel und Grafiken haben wir im Rahmen unserer Wahlprogrammanalyse bereits veröffentlicht: 

Wie werden Gründungen gefördert und wer setzt sich für Selbstständige ein?

Beim Thema Wirtschaftsförderung haben die Parteien viele konkurrierende Ideen rund um die Förderung von StartUps und Unternehmensgründung. Überraschend ist, dass zwei Parteien explizit gegen eine Verlängerung der Corona-Hilfen sind. Und gerade beim Bürokratieabbau werden deutliche Unterschiede sichtbar – zwischen Parteien, die nichts vorschlagen und Parteien, die viel vorschlagen und zwischen den jeweiligen Ideen an sich. 

Auch beim Thema Arbeit werden viele wichtige Themen verhandelt: Mindestlohn, Verdienstgrenzen bei Mini- und Midijobs, das Recht auf mobile Arbeit und besonders die Unterstützung von Selbstständigen. Hier geht es darum, wie eine bessere soziale Absicherung dieser Gruppe erreicht werden kann.  

(Hinweis: Durch einen Klick auf die Grafiken, werden diese in einem neuen Fenster größer geöffnet)

OHN_Wirtschaftsförderung.jpg

Bundestagswahl21-OHN_Arbeit.jpg

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.