Teilen Teilen Kommentare Drucken

Video der Woche: Spucken, pöbeln, protzen – Edeka wirbt mit skurrilem Video für Ausbildungsplätze

Veröffentlicht: 29.06.2018 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 29.06.2018

Viele Unternehmen setzen für Werbekampagnen auf fantastische Bilder, nahbare Philosophien und tolle Geschichten. – Nicht so Edeka: Mithilfe eines neuen Videos wirbt das Unternehmen auf einer hauseigenen Website für Ausbildungsplätze und Studienangebote. Egal ob als Fleischer, Fachverkäufer, Kfz-Mechatroniker oder Berufskraftfahrer – Lern- und Ausbildungswillige finden hier eine relativ große Bandbreite an Möglichkeiten.

Doch so seriös die eigentlichen Ausbildungsplätze auch sein mögen, das entsprechende Werbevideo für die Edeka-Ausbildung ist es definitiv nicht. Ganz im Gegenteil. In dem zweieinhalb minütigen Video setzt die Supermarktkette auf spukende und anmaßende Protagonisten, Getto-Sprache, Provokationen und fragwürdige Werte.

Die Idee hinter dem Spot lautet: „Wenn man Geld ausgeben will, muss man Geld verdienen.“ Und dies kann man – dem Spot zufolge – wohl mithilfe einer entsprechenden Ausbildung. W&V verweist auf die vielen positiven Reaktionen in den sozialen Medien. Es zeigt sich also auch hier: Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Sollte man aber! – Unser Video der Woche.

 

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.