Teilen Teilen Kommentare Drucken

15.09.2014 – Prognose: Online-Händler sterben aus | Tolino-Zuwachs | Mobile Werbemöglichkeiten bei eBay

Veröffentlicht: 15.09.2014 | Geschrieben von: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 15.09.2014

Auch diese Woche beginnt mit spannenden Entwicklungen aus der Online-Szene. So gibt es Prognosen, dass sich viele reine Online-Händler in den kommenden Jahren nicht mehr halten können. Außerdem sollen die „Tolino-Unternehmen“ hart daran arbeiten, neue Partner im Kampf gegen Amazon zu gewinnen und eBay startet mit einer neuen Netzwerk für mobile Werbung.

Der Newspreview für den 4. September 2014.

Großes Händler-Sterben prognostiziert

„Rund 90 Prozent der reinen Onlinehändler werden wieder vom Markt verschwinden.“ – Das prognostiziert Kai Hudetz, Geschäftsführer des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH), nach Angaben von heise. Obwohl sich die Umsätze im E-Commerce in den kommenden sechs Jahren mehr als verdoppeln sollen, ist der Kampf auf dem digitalen Markt in vollem Gange. Dieser führe dazu, dass viele kleine Anbieter verdrängt würden. Aus Sicht des Online-Insiders könnten sich am Ende lediglich Amazon sowie einige wenige reine Online-Anbieter durchsetzen. Wesentlich größere Chancen hätten dagegen klassische Händler mit Multi-Channel-Strategien.

Tolino-Gemeinschaft vielleicht mit Zuwachs

Gerüchten zufolge verhandelt die „Tolino-Allianz“ mit dem Barsortiment Libri. Durch den Eintritt von Libri würde sich der Amazon-Konkurrent deutlich verbreitern. Würde der Deal klappen, könnte das Unternehmen seine Buchhandelskunden über den eigenen Shop an die Tolino-Welt ankoppeln. Pläne zur Erweiterung um einen weiteren Vertriebspartner aus dem unabhängigen Buchhandel scheiterten jedoch schon einmal im Herbst 2013. Wie Buchreport berichtet, war der Grund damals die Höhe des von der „Tolino-Allianz“ geforderten Eintrittsgeldes. Bisher wurden die Gerüchte von keiner Seite bestätigt oder dementiert.

Mobile Werbemöglichkeiten bei eBay

Aufgrund der hohen Nutzerzahlen der Seite und der App plant eBay für das vierte Quartal 2014 die Einführung von In-App Mobile Advertising. Das mobile Werbenetzwerk soll zunächst nur in den USA gestartet werden, erklärt das Unternehmen in der Ankündigung auf der eigenen Seite. Für den deutschen Markt ist ein einzelnes Format geplant. Ab November dieses Jahres können Werbekunden sich auch auf den mobilen Seiten sowie in der iPhone- und Android-App von eBay präsentieren.

 

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.