Teilen Teilen Kommentare Drucken
Whatsapp und Instagram

Neues Facebook-Logo sorgt für geteiltes Echo

Veröffentlicht: 06.11.2019 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 06.11.2019
neues Facebook-Logo

Dass Whatsapp und Instagram zum Facebook-Konzern gehören, ist zwar keine Neuigkeit, in der Öffentlichkeit aber offenbar noch nicht so verankert, wie sich das der Zuckerberg-Konzern vorstellt. Bereits im August wurde angekündigt, dass sowohl der Messengerdienst als auch das Bildernetzwerk offiziell in „Whatsapp from Facebook“ respektive „Instagram from Facebook“ umbenannt werden. Damit aber das nun auch wirklich allen klar ist, hat sich Facebook zu einem Rebranding entschieden. In den Apps ist der „from Facebook“-Schriftzug nicht mehr unscheinbar versteckt, sondern klar und deutlich (und bunt) erkennbar – in Großbuchstaben.

Mark Zuckerberg erklärt das Rebranding in einem Facebook-Post. Die Menschen sollen wissen, welche Apps und Technologien zu Facebook gehören. Facebook soll auch in der Öffentlichkeit letztlich mehr als Dachmarke fungieren denn als reines soziales Netzwerk, kommentiert etwa T3n.

Das Netz hat Spaß

Für das neue Logo gibt es online eine ganze Menge Feedback, allerdings ist das Echo geteilt. Einige Nutzer beklagen etwa die Prioritäten, die Facebook setzt.

Andere gehen mit Humor an die Sache:

Den Wettstreit um den besten Post zum Thema gewinnt aber Twitter-Chef Jack Dorsey, der in seinem Tweet ganz eindeutig klarstellt, zu wem Twitter gehört:

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.