Teilen Teilen Kommentare Drucken

So gelingt ein professioneller Businessplan

Veröffentlicht: 29.09.2011 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 29.09.2011

Analysieren Sie Ihre Marktsituation sehr genau. Denn daran hängt die gesamte Finanzplanung Ihres Unternehmens. Im Gegensatz zu Fehlkalkulationen in anderen Bereichen, wie z. B. der Liquiditätsplanung oder einzelner Posten, gibt es für eine erhebliche Fehleinschätzung des Marktes keine betriebswirtschaftliche Lösung! Das Herzstück eines jeden Businessplans bilden die W-Fragen: Was will ich wie und wem vermitteln? Was will ich wie und für wen anbieten? Die Antworten müssen klar ersichtlich sein. Aus diesem Grund sind eine klare Struktur und ein übersichtliches Layout wichtig. Dabei ist Understatement gefragt. Vermeiden Sie auffällige Effekte und so genannte „trendige" Stilmittel – versuchen Sie nicht originell zu sein. Sind Ihre Ausführungen einheitlich und logisch aufeinander aufgebaut, lenken Sie die Aufmerksamkeit auf das, was wirklich wichtig ist: Ihr Konzept. Sprechen Sie eine klare Sprache. Natürlich sollte ersichtlich sein, dass Sie sich in Ihrem Metier auskennen. Bedenken Sie aber, dass Sie diesen Businessplan auch privaten Investoren zu lesen geben, denen Fachtermini oft nicht geläufig sind. Ist Ihr Papier leicht verständlich formuliert, können auch zukünftige Mitarbeiter und Partner davon profitieren. Zur Struktur und zum Kapitelinhalt im Einzelnen bieten Portale wie www.businessplan-experte.de detaillierte Informationen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.