Teilen Teilen Kommentare Drucken
Studie zu mobiler Ladegeschwindigkeit

Mobile Ladezeiten: Deutsche Websites nur auf Platz 15

Veröffentlicht: 25.06.2019 | Autor: Markus Gärtner | Letzte Aktualisierung: 25.06.2019
Mann schläft mit Handy

Das Smartphone ist für Viele längst konstanter Begleiter im Alltag: Online suchen, shoppen, kommunizieren – alles so schnell wie möglich. Doch gerade deutsche Unternehmen trotten den Anforderungen den Nutzern eher im Schneckentempo hinterher, zeigt jetzt eine Studie von Google und der Mobile Marketing Association

Die Studie hat unter anderem die 250 beliebtesten mobilen deutschen Websites untersucht. Ernüchterndes Ergebnis: Nur acht dieser 250 mobilen Seiten laden unter einer Sekunde – das sind 3,2 Prozent. Dabei besagen Studien, dass die Conversion Rate auf dem Smartphone dramatisch von der Ladezeit beeinflusst wird: Braucht eine Seite drei statt einer Sekunde zum Aufbau, sinkt die Conversion bereits um rund 50 Prozent. „Verzögerungen der Ladezeit führen nicht nur zu einer schlechten Nutzererfahrung, sondern bedeuten auch weniger Umsatz für Marken und Firmen“, warnt Mark Wächter von der Mobile Marketing Association Germany. „Denn wenn potentielle Kunden wegklicken, gehen sie zur Konkurrenz und kaufen dort.“

Stellen-Portale und Lieferdienste sind die schnellsten Branchen

Von den untersuchten deutschen mobilen Seiten war die des Reise-Anbieters booking.com noch am schnellsten, dahinter folgen die Stellen-Portale kimeta und indeed. Im Vergleich der einzelnen Branchen bieten die Bereiche Stellensuche und Lieferdienste noch das höchste Tempo. 

Und die besagte Konkurrenz könnte vielleicht im Ausland lauern, denn viele Länder haben deutlich schnellere Ladezeiten als Deutschland, zeigt die Studie. Von 55 untersuchten Ländern kommt Deutschland gerade Mal auf Platz 15, knapp vor Bulgarien. Dabei zeigen gerade die anderen europäischen Länder, dass es besser geht – von den Top Ten kommen sieben aus Europa. Beim Spitzenreiter Taiwan haben mobile Nutzer den schnellsten Zugriff, dahinter folgen Schweiz und Dänemark. Auch innerhalb von Deutschland gibt es große Unterschiede in der Schnelligkeit des mobile Web, zeigt eine andere aktuelle Studie

So können Unternehmen mobil schneller werden

Google liefert für Unternehmen auch Hinweise, um deren mobile Performance zu verbessern.

  • Die mobile Geschwindigkeit testen mit Tools wie Test My Site

  • Klare Ziele definieren und priorisieren (z.B. Ladezeit unter einer Sekunde)

  • Neue Technologiestandards wie Accelerated Mobile Pages testen

  • Die gesamte mobile Usability aber nicht vernachlässigen
Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.