Teilen Teilen Kommentare Drucken

Instagram-Feed: Fotos werden nach Relevanz geordnet

Veröffentlicht: 16.03.2016 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 06.03.2017

Instagram gestaltet seine Timeline um. Waren die Bilder bisher chronologisch sortiert, sollen sie nun nach Relevanz angezeigt werden. Mit dem neuen Algorithmus folgt Instagram den Netzwerken Facebook und Twitter, die schon seit Längerem auf die neue Timeline setzen.

Smartphone mit geöffneter Instagram-App

AmsStudio / Shutterstock.com

Das Bildernetzwerk-Instagram testet aktuell eine neue Timeline. Statt chronologischer Abfolge sollen die Bilder nach Relevanz angezeigt werden. Die Neuerung wurde in einer E-Mail an Partner des sozialen Netzwerkes mitgeteilt.

Der Grund für die Änderung liegt im bisherigen Nutzerverhalten. So übersehen die meisten Nutzer bis zu 70 Prozent der Fotos und Videos der eigenen Freunde. Durch die personalisierte Neugestaltung der Timeline soll sich das ändern, sodass sich die Zahl erheblich reduziert.

Instagram folgt Facebook und Twitter

Die Sortierung nach Relevanz in sozialen Netzwerken ist nichts Neues. Facebook zeigt schon seit geraumer Zeit Beiträge sortiert nach Relevanz an. Und auch Twitter hat bereits im September 2014 laut über eine Algorithmus-Änderung nachgedacht. Twitter-Nutzer zeigten sich damals jedoch alles andere als begeistert. Dennoch wurde im Februar 2016 die Umstellung durchgeführt.

Nach Angabe von pr-online.de soll Instagram die Tests zur neuen Timeline erstmal nur in einer kleinen Zielgruppe ausprobieren. Anhängig davon, wie die Zielgruppe die neue Sortierung annimmt, wird sich zeigen, ob die Annahme von Instagram richtig ist. Wie lange der Test laufen wird, ist bisher nicht bekannt. In der bekannt gewordenen E-Mail heißt es jedoch, dass man sich viel Zeit nehmen will.

Instagram erklärt in diesem Zusammenhang, dass keine Videos oder Fotos versteckt werden sollen. Sämtliche Inhalte belieben erhalten, nur die Sortierung wird sich ändern. Entsprechend empfiehlt das Netzwerk seinen Nutzern, dass Posting-Verhalten nicht zu verändern.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.