Teilen Teilen Kommentare Drucken

Selbststartende Video-Anzeigen - Facebook liebäugelt mit Auto-Play im Newsstream

Veröffentlicht: 07.03.2013 | Geschrieben von: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 08.03.2013

Aufmerksamkeit auf das eigene Produkt zu lenken, ist das klare Ziel eines jeden Marketing-Verantwortlichen. Angesichts von Adblockern oder schrill blinkenden Bannern ist es im Online-Bereich jedoch nicht ganz einfach das Interesse der User zu gewinnen. Auto-Play-Video-Anzeigen bei Facebook könnten Werbetreibenden künftig eine neue Möglichkeit für einen Blickfang geben.

Auto-Play Video-AnzeigenBereits Ende vergangenen Jahres spekulierte die Branche über die Einführung von selbststartenden Video-Anzeigen beim weltgrößten sozialen Netzwerk. Wie TechCrunch berichtet, zeigte sich der Vice President of Business, David Fischer, bei einer Podiumsdiskussion an der Universität Stanford kürzlich sehr aufgeschlossen gegenüber dem Thema und lies erahnen, dass es tatsächlich bald so weit sein könnte.

„Ich glaube, dass dies für uns möglich ist. Es gibt Varianten, die die Nutzer-Erfahrung sehr stören könnten. Aber es gibt auch Möglichkeiten, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Interessen von Usern und Werbetreibenden schaffen“, sagte er auf das Thema angesprochen.

„Wir haben noch kein Produkt auf den Markt gebracht, weil wir mit dem was wir hatten, noch nicht zufrieden waren. Aber wenn wir soweit sind, werden wir es tun“, wird Fischer von TechCrunch zitiert. Als Vorbild könnte Youtube dienen. Dort können Werbekunden Video-Anzeigen bereits automatisch starten lassen, die erst nach einer vorgegeben Zeit übersprungen werden können.

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.