Teilen Teilen Kommentare Drucken

Weltbild integriert Ravensburger Sortiment als Shop-in-Shop

Veröffentlicht: 24.04.2017 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 24.04.2017

Ravensburger und Weltbild sind eine strategische Kooperation eingegangen. Ab sofort wird das Sortiment des Kinder- und Jugendbuchverlags bei Weltbild als Shop-in-Shop angeboten. Zukünftig sollen nach Angaben von Weltbild weitere Spezialshops hinzukommen.

Ravensburger Shop-in-Shop bei Weltbild | Screenshot
© Weltbild.de | Screenshot

Weltbild-Shop entwickelt sich zum Marktplatz

Wer zukünftig Produkte des Kinder- und Jugendbuchverlags Ravensburger kaufen will, kann dies ab jetzt auch über den Online-Shop von Weltbild. Wie die Buchhandelsmarke in einer Meldung bekannt gab, hat Weltbild mit Ravensburger eine strategische Partnerschaft geschlossen und bietet nun unter anderem die Marken Tiptoi®, Wieso?Weshalb?Warum?, Leserabe, Ministeps, Scotland Yard, Das verrückte Labyrinth und viele weitere Bücher und Spielwaren im Spezialshop auf Weltbild.de an.

Durch das Shop-in-Shop-Modell profitiert Ravensburger von einer erhöhten Sichtbarkeit für das eigene Angebot. Bereits auf der Startseite werden die Produkte promotet. Ausgewählte Produkte werden zudem im Weltbild-Monatskatalog sowie in den Weltbild-Newslettern herausgehoben präsentiert. Beim Online-Shopping im neuen Shop-in-Shop unter dem Ravensburger Logo können Kunden gezielt innerhalb des Angebots von Ravensburger suchen, bleiben aber generell unter dem Dach des Weltbild Online-Shops. „Content und Convenience, also ein gutes Angebot und einfaches Einkaufen, sind aus Kundensicht bei einer solchen Lösung zentral, um bei den Kunden zu punkten“, unterstreicht Weltbild Geschäftsführerin Angela Schünemann den Anspruch der Partner an das neue Einkaufserlebnis.

Weitere Kooperationen sollen folgen

Und auch Ravensburger ist von den Vorteilen der Kooperation überzeugt: „Weltbild ist ein starker Handelspartner. Mit dem Ravensburger Shop-in-Shop präsentieren wir unsere Bücher und Spielwaren gebündelt und können die Kunden so für unser abwechslungsreiches Angebot begeistern“, so Dr. Urban van Melis, kaufmännischer Geschäftsführer des Ravensburger Buchverlags.

Dabei soll die Kooperation mit Ravensburger kein Einzelfall bleiben. Wie es weiter in der Unternehmensmeldung heißt, will Weltbild den Ausbau seines Online-Shops zum Marktplatz weiter vorantreiben. Somit will Weltbild sein Buch- und Medienangebot sukzessive um Produkte und Dienstleistungen von Partnern vergrößern. „Der neue Ravensburger Auftritt ist ein wichtiger Baustein auf unserem Weg zur Verankerung von bekannten Marken in unseren Vertriebskanälen“, so Schünemann. Neben Ravensburger werden bereits die Bücher von G|U in einem vergleichbaren Shop-in-Shop-Modell angeboten. 

 

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel