Teilen Teilen Kommentare Drucken

Mirakl: Dienstleistungen können jetzt über die Marktplätze angeboten werden

Veröffentlicht: 24.04.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 24.04.2017

Auf Online-Marktplätzen werden nicht nur Produkte verkauft. Auch Dienstleistungen werden über solche Plattformen immer öfter angeboten. Nun bietet auch der Marktplatz-Anbieter Mirakl seinen Kunden an, Dienstleistungen über die Marktplätze zu vertreiben. Händler und Hersteller können so ihre Produktpalette durch zugehörige Services erweitern.

Handwerker installiert eine Waschmaschine

© Andrey_Popov – Shutterstock.com

Mirakl hat sein Marktplatz-Angebot erweitert und bietet nun auch die Möglichkeit für Betreiber, Dienstleistungen über die Plattformen anzubieten. Damit will Mirakl ein „einzigartiges One-Stop-Shopping“ ermöglichen, wie das Unternehmen erklärt. Händler und Hersteller könnten damit zu ihren Produkten passende Dienstleistungen anbieten und somit größere Umsatzpotenziale erschließen. Zudem trage der Service zu einer höheren Kundenzufriedenheit bei.

„Serviceleistungen sind deshalb eine strategische Ergänzung für jeden Produkte-Online-Marktplatz“, erklärt Rabie el Hassani, Director of Sales Central und Eastern Europe bei Mirakl. Kaufe ein Kunde etwa eine Waschmaschine, könne der Händler oder Hersteller künftig einen passenden Installateur mit über den Marktplatz anbieten. Sowohl Gerät als auch Installation können dann in einer einzigen Transaktion gekauft werden.

Mirakl wittert ein „gigantisches Umsatzpotenzial“

Die Möglichkeit, Dienstleistungen über einen Marktplatz anzubieten, hat Mirakl auch vor einige Herausforderungen gestellt. Die Verwaltung von Service-Angeboten erfordere besondere Funktionen. Unter anderem werde durch eine Kalender-Funktion für termingebundene Services die Verfügbarkeit der Dienstleistung sichergestellt. Zudem biete Mirakl einen Kontrollmechanismus, über den die Marktplatz-Betreiber die Qualität der Dienstleister und die Kundenzufriedenheit überprüfen können.

„Die Integration von Dienstleistungen erhöht die Attraktivität von Marktplätzen erheblich und schafft ein zusätzliches, gigantisches Umsatzpotenzial für alle Unternehmen, die Services entweder eigenständig oder als Ergänzung ihrer Produkte anbieten“, so el Hassani. Die Marketplace Platform for Services von Mirakl ist nach Angaben des Unternehmens plattformunabhängig und könne in bestehende Online-Marktplatz-Lösungen eingebunden werden. Sie kann aber auch unabhängig betrieben werden, wenn ausschließlich Services angeboten werden sollen.

Mirakl hat es sich zum Ziel gesetzt, es allen Händlern zu ermöglichen, einen eigenen Marktplatz aufzubauen und so das eigene Produktsortiment durch die Integration anderer Händler zu erweitern. Dadurch sollen Händler eine neue Umsatzquelle mit möglichst wenig Aufwand erschließen können. Das Unternehmen zählt 100 Kunden in 40 Ländern, darunter Best Buy Canada, Carrefour und Halfords.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.