Cross-Posting

Facebook will Inhalte direkt auf Instagram teilen

Veröffentlicht: 19.10.2021 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 19.10.2021
Facebook und Instagram

Facebook testet eine weitere Verschmelzung seiner Plattformen Instagram und Facebook. Bisher war es problemlos möglich, Stories und Reels auf den verschiedenen Portalen direkt mitzuveröffentlichen. Auch Instagram-Posts lassen sich problemlos mit nur einem Klick auf Facebook, Twitter sowie Tumblr posten. Nun soll das sogenannte Cross-Posting also auch in die andere Richtung ermöglicht werden. Wie TechCrunch berichtet, wird derzeit in den USA mit einer kleinen Testgruppe an einem Feature gefeilt, welches Facebook-Posts auch direkt in Richtung Instagram entsendet. 

Gibt es nun bald überall das Gleiche?

Mit der weiteren Vernetzung der eigenen Social-Media-Kanäle möchte Facebook vermutlich sicherstellen, dass Instagram weiterhin flüssig mit Inhalten versorgt wird. Schließlich ist mit TikTok mittlerweile eine ernstzunehmende Konkurrenz auf dem Markt, welche beim jüngeren Publikum durchaus das Potenzial hat, Instagram den Rang abzuwerben.

Doch ein kleines Detail sorgt dennoch dafür, dass sich die Plattformen weiterhin unterscheiden werden. Denn über das neue Feature lassen sich lediglich Bild-Inhalte mit einem bis zehn Fotos teilen. Schließlich ist Instagram von seiner Funktionalität her eher ein Bild-basiertes Netzwerk. Texte sowie andere Medien, wie beispielsweise GIFs oder Umfragen, lassen sich weiterhin nicht auf Instagram teilen, so TechCrunch. Somit ermöglicht das neue Feature zwar eine übergreifende Nutzung der Plattformen, stellt aber dennoch sicher, dass diese ihre eigene Identität weitestgehend wahren.

Nur für Privatnutzer wirklich neu

Geschäftskunden wird das neue Feature gar nicht so neu vorkommen. Denn über die Business-Suite ließen sich bereits zuvor mit einem zentralen Portal Inhalte für Instagram sowie Facebook vorbereiten und steuern. Damit ist der Nutzen dieser Neuerung tatsächlich eher für Instagram gegeben, welches sich weiterhin über Inhalte freuen kann.

Wie lange der aktuell global laufende Test dauern wird und wann das Feature offiziell ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt. Die konkrete Funktionsweise lässt sich aber anhand von Screenshots, welche TechCrunch-Redakteurin Sarah Perez teilte, erkennen. Beim Erstellen eines Facebook-Postings wird dabei neben der Auswahl, ob dieses öffentlich oder nur für Freunde geteilt werden soll, eine neue Funktion erscheinen, welche für jedes Posting einzeln festlegt, ob dieses auch Richtung Instagram geschickt werden soll. 

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel