Teilen Teilen Kommentare Drucken

Instagram bewegt sich: Videofunktion hält Einzug bei Facebooks Foto-Plattform

Veröffentlicht: 21.06.2013 | Autor: Anja Günther | Letzte Aktualisierung: 21.06.2013 | Gelesen: 4659 mal

Bei dem mit Spannung erwarteten Presseevent von Facebook gestern Abend wurden die im Vorfeld laut gewordenen Spekulationen bestätigt. Facebooks stellte die Videofunktion für seine Foto-Plattform Instagram vor. Dabei begeisterte vor allem ein neues Tool innerhalb der Funktion die geladenen Gäste.

neue Videofunktion bei Istagram

Die neue Funktion heißt schlicht „Video für Instagram“ und bietet alles, was Instagram auch schon für Fotos ermöglicht hat. Der Anspruch der Plattform setzt sich, laut Instagram-Mitbegründer Kevin Systrom, aus drei Eigenschaften zusammen: schnell, einfach und schön anzusehen. Dies überträgt er nun auch auf die neue Video-Funktion.

Mit der Einführung von „Video für Instagram“ tritt Facebook in direkte Konkurrenz zu Twitter mit seinem Dienst Vine. Doch Instagram kann sich gut daran messen. Während Videos bei Twitter nur sechs Sekunden lang sein dürfen, können bewegte Bilder bei Instagram bis zu einer Länge von 15 Sekunden aufgenommen werden oder aus einzelnen Sequenzen zusammengesetzt werden. Zusätzlich können die User bei der Bearbeitung blitzschnell zwischen 13 neu entwickelten Filtern wählen und anschließend das Video mit Freunden teilen. Auch hier hat Instagram wie schon bei den Fotos die Nase vorn. Während man Videos von Vine nur über Vine, Twitter und Facebook teilen kann, können Fotos und nun auch Videos bei Instagram via Facebook, Tumblr, Flickr, fourscare und auch per E-Mail verbreitet werden.

Über die Video-Funktion von Instagram als mögliche Ankündigung war schon im Vorfeld des Facebook Presseevents spekuliert worden. Daher sorgte dies nicht für große Aufregung. Dennoch konnte Systroms mit einem neuen Tool im Rahmen des Videos für große Begeisterung sorgen. Mit dem schlichten Namen „Cinema“ kann nun jeder zum professionellen Filmemacher werden. Cinema bietet einen Bildstabilisator für die mit der App-produzierten Videos. Die Ergebnisse waren beeindruckend und setzen neue Maßstäbe im Bereich Video-Funktionen.

Die neue Videofunktion steht ab sofort für die mobilen Betriebssysteme von Google und Apple zur Verfügung.

Derzeit hat Instagram 130 Millionen Nutzer und laut eigenen Angaben eine Milliarde Likes pro Tag. Man darf gespannt sein, wieviele User nun von Vine zu Instagram kommen, oder ob Vine seinen Höhenflug fortsetzen kann. In jedem Fall sind die Aussichten für die Videonutzer grandios.

Kommentare  

#1 Stephan 2013-06-21 09:13
"eine Milliarde Likes pro Tag"
Woher sollen die kommen und kommt dann nach 2-3 Tagen kein Like mehr oder fangen dann die Menschen wieder von vorne an zu "liken" ;-)
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel