Teilen Teilen Kommentare Drucken
Bewertungen im Online-Handel

Zwei von drei deutschen Kunden halten Produktbewertungen für wichtig

Veröffentlicht: 07.03.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 07.03.2019
Jemand steht vor einem Stern, der auf dem Boden liegt

Nach wie vor sind Produktbewertungen für Online-Kunden ein extrem wichtiger Aspekt im Online-Handel – dies belegt auch eine neue Studie und unterstreicht damit auch die Relevanz dieses Instruments für die Händler. Die global tätige Unternehmensberatung Simon-Kucher & Partners hat im Zuge einer Befragung herausgefunden, dass weltweit 71 Prozent der Verbraucher Produktbewertungen entweder für wichtig oder gar für sehr wichtig halten.

In Deutschland liegt die Bedeutung der Produktbewertungen laut Studie allerdings ein wenig unter diesem Niveau: Hierzulande stufen zwei von drei Konsumenten (66 Prozent) Produktbewertungen als wichtig oder sehr wichtig ein.

Höhere Händler-Einnahmen durch gute Kundenbewertungen?

Wie relevant Produktbewertungen auch für die Ab- und Umsätze von Händlern sein können, zeigt dabei auch ein weiteres Ergebnis der Studie: Wie t3n berichtet, gaben 20 Prozent der Studienteilnehmer an, positive Bewertungen zum Anlass zu nehmen, mehr zu kaufen. Und fast ebenso viele (19 Prozent) wären sogar bereit, mehr Geld für Produkte auszugeben, die von anderen Kunden gut bewertet wurden.

Die Studie von Simon-Kucher & Partners gibt darüber hinaus auch Einblicke in jene Segmente, in denen Kundenbewertungen eine besonders wichtige Position einzunehmen scheinen. Hierzu zählt insbesondere die Unterhaltungselektronik: In diesem Bereich sehen sich 58 Prozent der kaufwilligen Kunden in Deutschland Bewertungen an, bevor sie tatsächlich einen Kauf tätigen. Mit minimalem Abstand und einem Wert von 57 Prozent folgt die Tourismusbranche.

„In anderen Branchen, vor allem Versicherung, Handwerk oder Automotive, haben Produkt-Ratings dagegen aktuell noch relativ wenig Bedeutung“, zitiert t3n den CEO von Simon Kucher & Partners, Georg Tacke.

Kunden bewerten – häufig bei sehr guten oder sehr schlechten Erfahrungen

Wie viele Kunden bewerten eigentlich Produkte? Auch dazu weiß die Studie Auskunft zu geben: Demnach sind es rund ein Drittel der Käufer, die ihre gekauften Produkte mit einer Bewertung versehen. Drei Viertel aller Kunden (76 Prozent) haben überhaupt schon mindestens einmal eine Bewertung abgegeben. Antriebskraft und „motivierender Faktor“ für Kunden sind dabei sowohl sehr positive, aber auch sehr negative Erfahrungen, die sie als Käufer gemacht haben. „So führt starke Unzufriedenheit bei zwei Dritteln dazu, dass sie ihren Unmut in Form einer Bewertung Ausdruck verleihen. Umgekehrt motiviert sehr starke Zufriedenheit aber auch 75 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten dazu, eine positive Bewertung zu hinterlassen“, heißt es weiter.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Kommentare  

#2 content-werkstatt 2019-03-11 17:23
Also ich sehe das anders: Ich denke, dass man einem Großteil der Bewertungen eben doch noch glauben darf. Es ist ein Mythos, dass eine Firma, die Schrott produziert oder anbietet, sich auf dem Markt durch gekaufte Bewertungen behaupten oder halten kann. Ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Hotel zu hypen, welches keinen Pfifferling wert ist, wäre ein unbezahlbares Unterfangen. Wen es interessiert und falls es erlaubt ist: Wir haben erst kürzlich einen Artikel darüber veröffentlicht, dass es natürlich auch eine Kehrseite der Online-Bewertun gen gibt. https://www.content-werksta tt.com/blog/kehrseite-kundenbewertungen/

VG, content-werksta tt
Zitieren
#1 Andreas Schlagenhauf 2019-03-07 09:09
ALso ich persönlich halte Produktbewertun gen für sehr wichtig. Allerdings weiß ich auch, dass man einem Großteil der Bewertungen leider gar nicht mehr glauben darf. Insbesondere bei Amazon sind ja selbst die "verifizierten Käufe" oftmals nur gekaufte Bewertungen, bei denen selbst der Kauf nur vorgetäuscht wurde. Solange es Agenturen gibt, die Leute dafür bezahlen, Bewertungen in Massen zu generieren, weiß ich nicht, worauf ich mich am Ende sonst verlassen kann. Ich finde, das ist ein riesiges Problem.
Zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.