Teilen Teilen Kommentare Drucken
Rückblick

YouTube bringt seinen Rewind wieder auf Spur

Veröffentlicht: 06.12.2019 | Geschrieben von: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 06.12.2019
Screenshot aus dem YouTube Rewind

Der YouTube Rewind soll den Nutzern wieder einen Rückblick auf das vergangene Jahr auf der Video-Plattform bieten. Doch zunächst muss YouTube erst einmal wieder das Image des Rewinds aufpolieren, denn der Jahresrückblick wurde im letzten Jahr zu einem wahren Fiasko für das Unternehmen: 16 Millionen Mal drückten die Nutzer bei dem letztjährigen Rückblick auf den „Dislike“-Button. Damit war der hauseigene Film das Video mit den meisten Daumen nach unten in der Geschichte der Plattform. 

Aus den Erfahrungen des Jahres 2018 hat YouTube offenbar gelernt und präsentiert nun im Rewind 2019 wieder viele Toplisten und Auszüge basierend auf den offiziellen Statistiken, anstatt einen freien Rückblick zu gestalten. „2018 haben wir etwas kreiert, was euch nicht gefallen hat. Also lasst uns 2019 angucken, was euch gefallen hat. Denn ihr seid besser darin als wir es sind“, heißt es im aktuellen Rückblick. 

Der Rewind beschränkt sich auf das, was gefällt

YouTube zeigt also Ausschnitte aus den beliebtesten und meistgeklickten Videos und staffelt diese auch nach Kategorien. Damit dürfte die Video-Plattform einem erneuten Shitstorm wie aus dem Jahr 2018 entgehen, fährt aber einen extrem sicheren Kurs. Rund fünf Minuten dauert der Rewind, der – wie GoogleWatchBlog meint – „modern gemacht, nicht zu aufdringlich aber dennoch interessant“ daherkommt.

Über den Autor

Michael Pohlgeers Experte für: Marktplätze

Micha gehört zu den „alten Hasen“ in der Redaktion und ist seit 2013 Teil der E-Commerce-Welt. Als stellvertretender Chefredakteur hat er die Themenauswahl mit auf dem Tisch, schreibt aber auch selbst mit Vorliebe zu zahlreichen neuen Entwicklungen in der Branche. Zudem gehört er zu den Stammgästen in den Multimedia-Formaten OnAir und OnScreen.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Michael Pohlgeers

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.