Duplicate Content

Duplicate Content („doppelter Inhalt“) beschreibt die Darstellung von gleichem oder sehr ähnlichem Content auf verschiedenen Webseiten (auch innerhalb einer Domain). Man unterscheidet zwischen internem und externem Duplicate Content. Interner Duplicate Content ist für Online-Händler ein verbreitetes Problem. Er kann entstehen, wenn Artikel nicht richtig kategorisiert sind oder in mehreren Kategorien gelistet werden.

Duplicate Content wird von Suchmaschinen wie Google erkannt und kann Auswirkungen darauf haben, wie und wo die Website in den Suchergebnissen erscheint. Google unterscheidet dabei zwischen böswillig und nicht böswillig dupliziertem Content. Letzteres kann etwa vorliegen, wenn der doppelte Inhalt aufgrund verschiedener URLs für verschiedene Endgeräte auftaucht. Eine Abstrafung durch Google gibt es für Duplicate Content nicht.

Um Duplicate Content zu verhindern, sollte Unique Content erstellt werden. Des Weiteren bietet sich zum Beispiel eine 301-Weiterleitung an, die direkt auf die gewünschte Seite weiterleitet, bspw. wenn sich nach einem Relaunch die URL ändert. Mit Canonical Tags wiederum lässt sich das Original „ausweisen“, wenn Duplicate Content vorhanden ist (etwa wenn es eine zusätzliche Druckversion der Webseite gibt). Eine weitere Lösungsoption ist das Tag href lang, das Suchmaschinen signalisiert, dass es sich um eine lokalisierte Variante der Domain handelt.

Anzeige