Teilen Teilen Kommentare Drucken

Stichtag: Real.de ändert Marktplatz-Modell und integriert Rechnungssoftware Easybill

Veröffentlicht: 02.07.2018 | Autor: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 02.07.2018

Im Zuge der heutigen Umstellung der Plattform Real.de zu einem „klassischen“ Marktplatz wurde jetzt die Anbindung der Rechnungssoftware Easybill bekannt gegeben. Sie soll Händlern bei der automatischen Erstellung der Rechnungen unterstützend zur Seite stehen.

Real Fahnen
© real.de

Stunde Null bei Real.de: Heute stellt das Unternehmen sein Marktplatz-Modell um und wird sich künftig als „klassischen“ Marktplatz platzieren. Die bereits Mitte April angekündigte Änderung bedeutet für die Händler von Real.de, dass diese ab heute den Kaufvertrag nicht mehr mit dem Marktplatz sondern direkt mit den Kunden abschließen. Zur Unterstützung der Online-Händler ist Real.de dafür jetzt eine Partnerschaft mit der Rechnungssoftware Easybill eingegangen, wie das Unternehmen selbst auf Twitter bestätigte:


Automatisierte Rechnungserstellung mit Easybill

Wie der Anbieter der cloudbasierten Rechnungssoftware auf seiner Website mitteilt, erstellt Easybill für die Real-Händler künftig „automatisch Rechnungen und nicht wie bisher nur Lieferscheine“. Außerdem ermöglicht die Anbindung an Real.de per Schnittstelle künftig einen noch komfortableren Import der Bestellungen, wie das Unternehmen weiter schreibt.

Eine ausführliche Anleitung zur Anbindung der Software hat Easybill an dieser Stelle bereitgestellt.

Über den Autor

Corinna Flemming Experte für Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel