Teilen Teilen Kommentare Drucken
Werbenetzwerk

Ebay macht sein „Ebay Commerce Network“ dicht

Veröffentlicht: 03.04.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 03.04.2019 | Gelesen: 1236 mal
Ebay Logo auf einem Smartphone

Mit dem „Ebay Commerce Network“ wollte Ebay seinen Händlern ein Netzwerk präsentieren, mit dessen Hilfe Händler zielgerichtet und effektiv werben konnten. Doch mit der Performance-Marketing-Werbelösung scheint das Unternehmen alles in allem nicht zufrieden. Auf seiner Website kündigte Ebay nun an, den Service zu schließen – und zwar nicht erst in einigen Monaten, sondern schon in wenigen Wochen: genauer gesagt am 1. Mai 2019.

Ebay will weiter an Werbeangeboten arbeiten

„Vielen Dank für Ihre partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem eBay Commerce Network.  Wir haben im Verlauf der letzten beiden Jahrzehnte mit großer Zufriedenheit beobachten können, wie sich unsere Plattform stetig weiterentwickelte“, heißt es in der entsprechenden Ankündigung.

„Wir sind in erster Linie darum bemüht, unseren Kunden auch weiterhin die besten Verkaufs- und Einkaufsmöglichkeiten zu bieten. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns verstärkt auf Geschäftsmöglichkeiten, die in Einklang mit unserem zentralen Marktangebot stehen, und wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass wir das Händlerprogramm eBay Commerce Network am 1. Mai 2019 beenden werden.“ Mit der Schließung des Netzwerks und der damit einhergehenden „breit koordinierte Umgestaltung der Marktaktivitäten“ möchte sich Ebay also stärker auf die Kerngeschäfte konzentrieren.

Dennoch wolle der Online-Marktplatz auch künftig einen Fokus auf den Marketing-Bereich setzen und im Verlauf des Jahres auch weiterhin am eigenen Werbeportfolio arbeiten bzw. dieses auch ausweiten.

Wie geht es jetzt mit dem Ebay Commerce Network weiter?

Wenn sich am 1. Mai 2019 die Pforten des Ebay Commerce Networks schließen, werden zugleich alle Werbeaktivitäten beendet, erklärt Ebay. Demzufolge werden Online-Händler ab diesem Zeitpunkt auch keinen Traffic und auch keine Kunden mehr über das Publisher-Netz generieren können.

Ebay empfiehlt den Nutzern stattdessen, Anzeigen und andere Werbelösungen zu nutzen, die die Sichtbarkeit ihrer Angebote erhöhen und für mehr Umsätze sorgen können. „Wir raten ECN-Publishern, im eBay Partner Network mitzuwirken, das den Zugriff auf mehr als eine Milliarde Angebote bei eBay ermöglicht.“

Grundsätzlich haben Händler, die bisher das Ebay Commerce Network genutzt haben, bis zum 28. Juni 2019 Zugang in das Publisher Account Center sowie das Merchant Account Center. Auch entsprechende Statistiken seien bis zu diesem Zeitpunkt noch verfügbar. Löschen müssen Nutzer ihre Konten im Ebay Commerce Network übrigens nicht. Zum 1. Mai endet die Schließung automatisch. Bei Fragen zum Thema werde Ebay außerdem auch mit seinem Supportteam bis zum 28. Juni 2019 bereitstehen. Supportanfragen sollten Händler an [email protected] senden.

Weitere Informationen und Details zur Schließung des Ebay Commerce Network finden Sie an dieser Stelle.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel