Teilen Teilen Kommentare Drucken
Podcast Pech&Pohlgeers #2

Die Corona-Krise als Treiber für Digitalisierung und E-Commerce?

Veröffentlicht: 12.03.2020 | Geschrieben von: Christoph Pech | Letzte Aktualisierung: 25.03.2020
OnAir-Titelbild

Die Kollegen Michael Pohlgeers und Christoph Pech wollen einmal im Monat über eines der großen Aufregerthemen der Branche diskutieren – sie wollen es zumindest versuchen. In Pech&Pohlgeers (wir sind so kreativ!) geht es dieses Mal, wie sollte es anders sein, um die Corona-Krise.

Corona-Krise als Chance?

Deutschland befindet sich spätestens seit Anfang März in einem selten dagewesenen Ausnahmezustand. Hamsterkäufe, Geisterspiele und Konzertabsagen bestimmen die Schlagzeilen. Auch auf die Wirtschaft hat die Pandemie entscheidenden Einfluss. Wir reden darüber, was die Krise für die Digitalisierung bedeutet und warum der Online-Handel Profiteur sein könnte – jedenfalls, wenn er die Moral wahrt.

Die zweite Folge Pech&Pohlgeers können Sie über die folgenden Wege hören, genau wie alle weiteren Podcasts der Redaktion. Ein Abo lohnt sich also.

Spotify

Deezer

SoundCloud

Über den Autor

Christoph Pech Experte für: Digital Tech

Christoph ist seit 2016 Teil des OHN-Teams. In einem früheren Leben hat er Technik getestet und hat sich deswegen nicht zweimal bitten lassen, als es um die Verantwortung der Digital-Tech-Sparte ging. Digitale Politik, Augmented Reality und smarte KIs sind seine Themen, ganz besonders, wenn Amazon, Ebay, Otto und Co. diese auch noch zu E-Commerce-Themen machen. Darüber hinaus kümmert sich Christoph um den Youtube-Kanal.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Christoph Pech

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.