Gastbeitrag von Angela Selbert

Wie ein Ebay-Template mehr Umsatz bringt

Veröffentlicht: 10.12.2021 | Geschrieben von: Gastautor | Letzte Aktualisierung: 13.12.2021
Ebay auf einem Smartphone

Sich mit dem eigenen Produkt vom Wettbewerb absetzen und zeitgleich optimal auffindbar sein – eine große Herausforderung auf einem der größten Marktplätze in Deutschland. Weil viele Händler nach der klassischen Suchmaschinenoptimierung auf Ebay aufhören und auf ihren Erfolg warten, entgeht ihnen die riesige Chance, sich mithilfe eines optimierten Ebay-Templates noch weiter vom Wettbewerb abzusetzen und so Umsatz und Absatz zu maximieren.  

Was ist ein Ebay-Template und wer sollte Gebrauch davon machen?

Bei einem Ebay-Template, auch Auktions- oder Angebotsvorlage genannt, handelt es sich um eine erweiterte, optimierte Produktbeschreibung, ähnlich dem A+ Content auf Amazon. Während man bei Amazon jedoch an eine Art Baukasten-System gebunden ist, hat man bei Ebay deutlich mehr Raum zur kreativen Entfaltung. So wird mit dem Einsatz von HTML und CSS ein professioneller Auftritt des Unternehmens ähnlich einer kleinen Website ermöglicht.

Selbstverständlich gelten auch hier einige Richtlinien. Nicht erlaubt sind zum Beispiel:

  • aktive Elemente wie JavaScript oder Flash,
  • automatische Videowiedergaben, und
  • externe Links (z.B. auf den eigenen Online-Shop). 

Grundsätzlich gilt: Ein optimiertes Produkttemplate eignet sich für jeden Ebay Händler, der sich und sein Produkt vom Wettbewerb abheben möchte, aber auch für diejenigen, die vielleicht bereits erfolgreich auf anderen Plattformen (Amazon, eigener Online-Shop o.ä.) präsent sind und auf Ebay einen weiteren Kanal aufbauen möchten, ohne dabei den Wiedererkennungswert zu verlieren.

Wie wirkt sich ein Ebay-Template auf meine Umsätze aus?

Der erste, besonders naheliegende Punkt ist die optische Aufbereitung Ihres Ebay-Listings. Nicht jeder Nutzer nimmt sich die Zeit, sich durch eine ellenlange Textwüste am unteren Ende des Listings zu arbeiten. Hier ist also die Chance, den Nutzer mit einer optisch ansprechenden Angebotsvorlage auf das eigene Produkt aufmerksam zu machen. Gelingt es, ihn auf dem eigenen Listing zu behalten und ihm sämtliche Informationen zu liefern, die er für seine Kaufentscheidung benötigt, ist hiermit schon ein sehr wichtiger Grundstein für eine positive Customer Journey gelegt.

Wettbewerbsvorteil schaffen mit einer Ebay-Auktionsvorlage

Der Wettbewerbsvorteil lässt sich anhand eines kleinen Selbstexperiments besonders einfach erklären. Zur Auswahl stehen Produkt A und Produkt B. Auf den ersten Blick handelt es sich hierbei um das gleiche Produkt. Bei Produkt A ist der Nutzer gezwungen, sich aus der langen Beschreibung in Textform die für die Kaufentscheidung notwendigen Informationen zu beschaffen. Bei Produkt B hingegen werden alle Informationen optisch aufbereitet und übersichtlich in Bild- und Textform in einer Auktionsvorlage zur Verfügung gestellt. Der Kunde findet hier zudem Trust-Elemente wie Siegel, Zertifikate und Auszeichnungen. Welches Produkt generiert wohl mehr Verkäufe?

Ranking Vorteile durch ein Ebay-Template

Aus all diesen Aspekten erschließt sich eine logische Konsequenz: Mit einem Ebay Template werden Nutzer dazu eingeladen, Zeit auf dem Ebay-Listing zu verbringen, sich zu informieren und vor allem am Ende zu konvertieren. Dementsprechend geht die Verwendung eines optimierten Ebay-Templates meist mit einer Steigerung der Conversion-Rate einher. Diese wiederum erweist sich immer wieder als positiver Rankingfaktor für den Ebay-Algorithmus Cassini. Nachweislich kann also ein Ebay-Template sogar als sekundärer Rankingfaktor gelten.

Stärkere Verkäuferperformance – mehr Vertrauen schaffen

Auch der Servicestatus kann von der Einbindung einer Angebotsvorlage profitieren. Erhält der Nutzer alle Informationen zum Produkt in einem übersichtlichen Ebay Template, verringert sich die Chance, dass er einen Artikel nach Erhalt aufgrund von Mängeln oder Unklarheiten retourniert.

Die Rückgabequote zählt bei Ebay als ein wichtiger Bestandteil der Verkäuferperformance und kann somit ebenfalls beeinflussen, wie vertrauenswürdig ein Verkäufer von Nutzern und auch von Cassini wahrgenommen wird.

Absatz erhöhen durch Up- und Cross-Selling

Ein weiterer Vorteil eines Ebay-Templates sind die vielfältigen Möglichkeiten, auf weitere Produkte innerhalb des eigenen Sortimentes aufmerksam zu machen. Zwar dürfen keine externen Seiten wie ein eigener Online-Shop verlinkt werden, dafür aber innerhalb des eigenen Ebay-Shops. Ob also mithilfe einer Navigation auf Kategorieseiten des Ebay-Shops verlinkt wird oder dem Nutzer Vorschläge wie „Andere Kunden kauften auch…“ oder „Unsere Empfehlung“ gemacht werden – solange die Verlinkung innerhalb von Ebay passiert, gibt es kaum Einschränkungen.

Fazit – Wann ist ein Ebay Template das richtige für mich?

Diese Frage lässt sich recht einfach und ganz pauschal beantworten: Ein Ebay-Template eignet sich für alle, die mit einer einmaligen Investition ihre Umsätze dauerhaft stärken wollen. Ein Ebay-Template hat nachweislich Auswirkungen auf die Conversion-Rate eines Produktes. Wenn man sich von der Konkurrenz absetzen und dem Nutzer einen Mehrwert und die bestmögliche User Experience bieten möchte, ist die Einbindung einer Angebotsvorlage unumgänglich. Sie kann sogar dabei unterstützen, einen der beliebten ersten Plätze der Suchergebnisseite zu ergattern.

Ein Ebay-Template ist daher mittlerweile viel mehr Pflicht als Kür. 


Über die Autorin

Angela Selbert ist Gründerin und CEO der Full Service Agentur njoy online marketing GmbH. Seit mehr als 8 Jahren ist sie bereits im Online Marketing & E-Commerce unterwegs und verhilft mit ihrem 30-köpfigen Team Kunden zum Erfolg. Sie entwickelte das erste deutsche Ebay Seminar und auch in der Ebay-Optimierung hat sich die Agentur als eine der ersten am deutschen Markt etabliert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.