Teilen Teilen Kommentare Drucken

Kartons, Versandtaschen, geräuscharmes Klebeband: Tipps zum Einkauf von Versandmaterialien

Veröffentlicht: 26.04.2017 | Autor: Michael Pohlgeers | Letzte Aktualisierung: 26.04.2017 | Gelesen: 2748 mal

Der Auftritt eines Händlers wird von Anfang bis Ende vom Kunden bewertet – so professionell der Online-Shop auch aussehen mag: Kommt schließlich ein ramschiges Paket beim Kunden an, ist dieser sicherlich alles andere als zufrieden. Dazu kommt, dass Händler wie Amazon oder auch Zalando mit ihren gebrandeten Versandkartons für eine weitere Professionalisierung in Sachen Versandmaterial gesorgt haben. Wer sich also als kleiner Händler am Markt behaupten will, darf bei den Kartons, in denen er seine Ware verschickt, keinesfalls zu sehr sparen. Doch das Gleichgewicht zwischen Preis und Leistung ist gerade in diesem Geschäft äußerst wichtig.

Versandkartons

© Wstockstudio – Shutterstock.com

Die Zeiten, in denen man als Online-Händler seine Waren in wahllosen Kartons einpacken konnte, sind längst vorbei. Höchstens Privat-Verkäufer auf Marktplätzen können es sich noch erlauben, ihre verkauften Dinge in irgendwelche Versandkartons zu packen. Wer sich als professioneller Händler dem Kunden gegenüber präsentieren möchte, darf bei dem Thema Versandverpackungen kaum Abstriche machen – der Auftritt der großen Händler ist hier nämlich stark. Versandkartons sind längst nicht mehr einfaches Mittel, um die Ware zum Kunden zu bringen. Das Auspacken soll zum Erlebnis werden. Durch schöne und praktische Verpackungen oder sogar gebrandete Kartons wird das Kauferlebnis bis zum letzten Moment zum Kunden transportiert.

Gebrandete Kartons sind jetzt zugegebenermaßen etwas, was sich kleine Händler nur schwer leisten können. Trotzdem: Wer auf gute Versandkartons vertraut, der kann den Kunden bis zum letzten Schritt – dem Auspacken der gekauften Ware – überzeugen. Wenig überraschend hat sich im Netz deshalb auch ein Markt für Versandmaterial entwickelt. Zahlreiche Anbieter verkaufen eine noch größere Zahl an Versandkartons und -taschen, Spezialkartons, Klebebändern und sogar Verpackungsmaschinen. Die Händler können damit Kartons beziehen, die all ihren Ansprüchen genügen – und viele Anbieter fertigen sogar Kartons nach Maß, um den Händlern wirklich das passende Versandmaterial bieten zu können.

Jedes Versandgut hat eigene Anforderungen

„Hauptsächlich muss das verwendete Verpackungsmaterial die Ware zuverlässig schützen“, weiß auch Alexander Jonas, Leiter E-Commerce und Marketing bei Bähr Verpackungen. Zudem achten die Händler immer stärker auf die Qualität der verwendeten Materialien und haben erkannt, dass das Auspack-Erlebnis für die Kunden immer wichtiger wird. Die Bedeutung des Versandmaterials schätzt Ernst Hahn, Geschäftsführer der Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG, ähnlich ein: „Die Verpackungslösung muss vor allem den Anforderungen des jeweiligen Produktes genügen. Sie muss das Produkt ausreichend schützen und gleichzeitig als Versandverpackung funktionieren.“ Die Anforderungen bei den Online-Händlern seien Hahn zufolge in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen.

Um jedes Produkt optimal zu verpacken, können Händler inzwischen auf viele Spezialverpackungen zurückgreifen. Einige Beispiele sind spezielle Versandkartons für

  • Medien wie DVDs und CDs
  • Flaschen (Wein, Bier, Sekt, Saft, Spirituosen)
  • Blumensträuße
  • Bücher und Ordner
  • Poster

Individuelle Versandkartons werden zum Aushängeschild

Dazu gehört auch die individuelle Versandverpackung: Denn die Kartons der großen Player auf dem Markt erkennt der Kunde schon von Weitem. Auffällige Verpackungen werden damit zum Standard, der nicht nur die Marke transportiert, sondern auch die Vorfreude der Kunden weckt, wenn sie die Pakete entgegennehmen. „Zunehmend wichtiger ist für viele Online-Händler eine möglichst einzigartige Verpackung zu verwenden, die dem Kunden schon beim Auspacken Freude auf das Produkt vermittelt“, erklärt Hahn. Alexander Jonas, sieht ebenfalls einen „starken Trend“ in diese Richtung. Diese Entwicklung bestätigt auch Roper: „Zukünftig steigt auch die Nachfrage an hochwertig bedruckten Kartons schon bei kleinen Mengen. Deshalb können wir schon jetzt einen kleinen Teil aus unserem Sortiment nachträglich bedrucken.“

Dabei rückt allerdings wieder die Preisfrage in den Vordergrund – denn das individuelle Bedrucken der Versandkartons wird natürlich nicht kostenfrei angeboten. Und das Thema Verpackung und Versand ist für viele Online-Händler überaus preissensibel, da sich der Kundenanspruch, eine kostenlose Lieferung geboten zu bekommen, durch große Player in den vergangenen Jahren gefestigt hat. Damit müssen viele Händler jede Investition vorsichtig abwägen. Die Frage nach Preis und Nutzen wird damit zu einem wahren Balance-Akt.


Das hier ist ein Ausschnitt aus der April-Ausgabe unseres Onlinehändler Magazins. Den gesamten Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe, die Sie kostenlos online lesen oder herunterladen können. Im weiteren Verlauf des Artikels geht es um die Preisentwicklung bei Verpackungsmaterial, die bevorzugten Kartons und eine Übersicht über ausgewählte Anbieter aus dem Bereich.

Onlinehändler Magazin 03/17Neben diesem Thema schauen wir in der aktuellen Ausgabe unter anderem auch, wie man als Online-Händler gegen den Abmahn-Wahnsinn angehen kann. Außerdem auf der Agenda von Ausgabe 04/17: Welche Bedeutung Feiertage im Online-Handel haben, wie man als YouTuber zum Online-Händler werden kann und wie Location-based Services den stationären Handel verändern.  (Bild: © Händlerbund)

 

Die aktuelle April-Ausgabe können Sie entweder hier online lesen oder sich kostenlos unter folgendem Link herunterladen:

Kostenlos herunterladen

Sie halten unser Onlinehändler Magazin lieber in den Händen? Kein Problem. Sie können diese oder andere Ausgaben als Print-Version für 4,90 Euro (inkl. MwSt. und Versand) je Ausgabe bestellen oder auch als Abo ab 14,70 Euro (inkl. MwSt. und Versand). Hier ist der Link:

Print-Version bestellen

Übrigens: Alle, die sich noch ein Abo mit der aktuellen Ausgabe sichern, erhalten unsere eBay Sonderausgabe ohne zusätzliche Kosten!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel