Teilen Teilen Kommentare Drucken
Video der Woche

Tech-Verleiher Grover: Cat Content geht immer

Veröffentlicht: 05.04.2019 | Autor: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 05.04.2019
Zwei Katzen gucken auf Hologramm

Ob das neueste Handy oder mal eine andere Konsole, die GoPro für 'ne Tour, kurzfristig 'n Laptop oder den Beamer für eine Veranstaltung – nicht immer muss gleich alles selbst gekauft werden, einfach ausleihen geht auch. Grover setzt ähnlich wie Otto Now und Ikea auf das Mieten-statt-Kaufen-Modell, nur eben im Technik-Bereich. Das Berliner StartUp wurde 2015 unter dem Namen Byebuy gegründet und arbeitet beispielsweise mit Conrad, MediaMarkt und Saturn zusammen. Anfang des Jahres hat das Unternehmen laut Gründerszene nochmal seine Finanzen aufgestockt, um künftig noch mehr Geräte zu vermieten, denn die Nachfrage für Technikverleih steigt demnach an. Grovers Ziel für 2019 sei es, dadurch Einnahmen von 36 Millionen Euro zu erhalten.

Nun wollen die Berliner mit einem neuen Werbevideo von sich überzeugen. Der Zwei-Minuten-Clip soll zeigen, dass Nutzer nicht am alten Gerät hängen müssen. Denn jedes Mal, wenn es was Aktuelleres auf dem Markt gibt, können sie es sich einfach bei Grover ausleihen. Stilistisch halten sich die Technikvermieter dabei an das Motto „Bleib unabhängig, frei und flauschig“ und setzten auf Altbewährtes: Einen coolen selbstgeschriebenen Trash-Song und Katzen überall, weil die eben längst das Internet beherrschen und sich damit perfekt als Markenbotschafter für Tech-Produkte eignen, und, naja, weil „Mieze“ und „Miet’se“ so gut zusammen geht, oder so – unser Video der Woche:

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.