Teilen Teilen Kommentare Drucken
Video der Woche

„Eh Dikkka“ – Edeka schießt gegen Hip-Hop-Klischees in der Werbung

Veröffentlicht: 13.11.2020 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 13.11.2020
Oma tanzt in Edeka-Uniform

„Hip Hop hat genug kassiert, jetzt bist Du dran“ – so lautet das Motto der aktuellen Kampagne von Edeka, mit der das Unternehmen für die eigenen Ausbildungsplätze werben möchte. Mit dieser Botschaft wendet sich der Lebensmittelhändler bewusst gegen den Einsatz von Rap in Werbevideos und lässt darin Rapper Luciano von der L.O.C.O.- Squad Gang über das Wesen dieses Musikgenres sinnieren. Niko Hüls, Chefredakteur der Hip-Hop-Zeitschrift Backspin, kommt ebenfalls im „letzten Werberap aller Zeiten“ zu Wort.

„Der Letzte Werberap (mit Fashion Kollektion)“

In dem vierminütigen Clip, der als „Mockumentary“ (Fake-Dokumentation) gehalten ist, dreht sich zudem alles um Hip-Hop-Sven, der Sachen sagt wie „Egal, was ihr verkaufen wollt, packt nen Rapper rein“. Der „King of Salad“ tragende Videoproduzent hat mal eben einen Edeka-Rap-Spot kreiert, den das Unternehmen so natürlich nicht wollte „und auch nicht mit Fashion“, wie es darin heißt. 

Damit geht ein ordentlicher Diss an andere Werbeproduktionen aus der Branche – so hatte beispielsweise Aldi zuletzt Rap-Battles um den besten Preis im Programm, mitsamt eigener Jogging-Hose im Gucci-Style (auf dem offiziellen YouTube-Kanal gibt es das Video nicht mehr, ist aber unter dem Schlagwort „Preis Preis Baby“ weiterhin auffindbar). Aber Edeka gibt sich auch selbstkritisch und räumt ein, dass sie in früheren Spots dieses Genre nutzen. Im letzten Jahr hatten sie zudem im Spot „Mach Geschäfte mit Kartoffeln“ erneut die Rapszene thematisiert. Musik und Getanze gab es natürlich auch immer schon jede Menge bei der Supermarktkette, erinnert sei etwa an die Supergeil-Spots mit Friedrich Liechtenstein

Das Werbevideo soll unter anderem auf den Social-Media-Kanälen von Luciano mit 1,5 Millionen Instagram- bzw. einer Million YouTube-Followern zu sehen sein. Edekas Anti-Klischee-Rap-Spot, der neue Auszubildende anlocken soll – unser Video der Woche:

Über die Autorin

Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.