Klarna kauft wieder ein

Klarna übernimmt die Kundenkarten-App Stocard

Veröffentlicht: 22.07.2021 | Geschrieben von: Ricarda Eichler | Letzte Aktualisierung: 22.07.2021
Kundenkarte

Klarna setzt seine Shoppingtour fort. Wie Finance Forward berichtet, übernimmt der schwedische Zahlungsdienstleister nun das deutsche Fintech Stocard. Mit der Stocard-App lassen sich Kunden- und Bonuskarten in einer App digital sammeln und sind so stets einsatzbereit. 

Alle Karten in einer App

Der Gründer von Stocard, Björn Goß, gründete sein StartUp noch während des Studiums. Innerhalb von zehn Jahren konnte die App bereits 60 Millionen Nutzer weltweit von sich überzeugen. Zu den Investoren der Firma zählen der aus der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannte Carsten Maschmeyer, Macquarie sowie der Hightech Gründerfond.

Neben der Funktion, alle verschiedenen Kundenkarten zu hinterlegen, wurde der Stocard-App jüngst auch eine Bezahlfunktion hinzugefügt. Damit bietet die App umfangreiche Funktionen, die so manchem Nutzer helfen können, das sperrige Portemonnaie zu entlasten.

Kostenpunkt bleibt geheim

Auf Nachfrage von Finance Forward wollte Klarna noch keine offizielle Stellungnahme geben. Was der Kauf gekostet hat, lässt sich daher nur spekulieren. Deutlich wird dabei aber, dass Klarnas Wachstum rasant vorangeht. Nach den Akquisitionen des SEO-Dienstes Shoptail und der Social-Shopping-Plattform Hero ist das bereits der dritte große Kauf in diesem Jahr. 

Über die Autorin

Ricarda Eichler
Ricarda Eichler Expertin für: Nachhaltigkeit

Ricarda ist im Juli 2021 als Redakteurin zum OHN-Team gestoßen. Zuvor war sie im Bereich Marketing und Promotion für den Einzelhandel tätig. Das Schreiben hat sie schon immer fasziniert und so fand sie über Film- und Serienrezensionen schließlich den Einstieg in die Redaktionswelt.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Ricarda Eichler

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel