Ab Februar 2017: Erweiterte Informationspflichten können zu neuen Abmahnungen führen [Infografik + Hinweisblatt]

Veröffentlicht: 17.11.2016 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 17.11.2016

ADR-Richtlinie, Verbraucherstreitbeilegungsgesetz und ODR-Verordnung dürften inzwischen ein Begriff sein. Dass die Verbraucherschlichtung jedoch noch nicht so ganz in Deutschland angekommen ist, darüber haben wir hier berichtet. Ab Februar 2017 werden jedoch neue Abmahnungen zu befürchten sein, denn es kommen neue Informationspflichten auf die Online-Händler zu.

Online-Streitbeilegung
© Händlerbund

Über die Online-Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmen haben wir bereits mehrfach berichtet. Hierbei geht es darum, dass Kunden und Händler, die innerhalb der Europäischen Union in Streit über einen Online-Kauf geraten, zu einer Lösung geführt werden können – und zwar mithilfe eben jener Online-Streitbeilegung. Zugrunde liegen hierbei die sogenannte ADR-Richtlinie (inklusive Verbraucherstreitbeilegungsgesetz) sowie die ODR-Verordnung.

Ab dem 1. Februar 2017 müssen Händler im Zuge der alternativen Streitbeilegung jedoch auch neue Informationspflichten beachten. Welche das sind und was es dabei zu beachten gilt, hat der Händlerbund in einem neuen Hinweisblatt übersichtlich zusammengefasst. Sie finden das Hinweisblatt unter folgendem Link:

Hinweisblatt Alternative Streitbeilegung 

 

Online-Streitbeilegung – Eine Infografik

Neben dem Hinweisblatt haben wir außerdem eine neue Infografik für Sie erstellt. Hier haben wir noch einmal alle wichtigen Fakten über ADR, ODR und das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz zusammengefasst. So gibt die Grafik beispielsweise einen Überblick über den Verlauf eines solchen Streitbeilegungsverfahrens bis hin zum Streitschlichtungsvorschlag durch einen Mittler. Dieser Vorschlag ist unverbindlich und die Annahme des Schlichtungsspruches ist freiwillig, sodass sowohl dem beteiligten Kunden als auch dem Händler – egal, welches Ergebnis zustande kommt – immer noch der reguläre Rechtsweg offen steht.

Die Infografik können Sie auch hier herunterladen:

 

Händlerbund Infografik

 

Diese Infografik können Sie auf Ihrer Webseite einbinden:

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel