Teilen Teilen Kommentare Drucken

Sponsoring II: Konkrete Zielplanung

Veröffentlicht: 22.11.2011 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 22.11.2011

Instrumente zur Erfolgsmessung

Zur Erfolgsmessung haben sich einige Instrumente herauskristallisiert, die Sie für sich nutzen sollten. So ist beispielsweise eine Zielgruppe, die an der gesponserten Veranstaltung teilgenommen hat, dahingehend zu befragen, wie sie Ihr Unternehmen wahrnimmt. Wird es positiver, sympathischer oder einzigartiger wahrgenommen, als von einer zweiten Gruppe, die an der Veranstaltung nicht teilgenommen hat, können Sie von einem Erfolg ausgehen. Hierbei sollten Sie zusätzlich statistische Methoden anwenden, um herauszufinden, welche Maßnahmen im Sponsoring besonders gute Erfolge mit sich bringen. Dazu zählt etwa die Auswahl des Sponsornehmers, aber auch die Art des Auftritts als Sponsor.

Zielplanung

Bei der Zielplanung ist es wichtig, dass zum Beispiel die Imagesteigerung eines Unternehmens oder einer Marke als Ziel festgelegt wird. Anschließend muss der passende Sponsornehmer gefunden werden. Hier wird ein Tabakwarenhersteller, der auf einer Gesundheitsmesse wirbt, wenig Erfolg haben. Der Automobilhersteller, der eine Motorsportveranstaltung sponsert, hat da doch deutlich bessere Karten. Er kann sein Image deutlich steigern, indem er einfach von der Zielgruppe als Sponsor erkannt wird. Kommt dann noch die mediale Aufmerksamkeit hinzu, so ist das Sponsoring noch weitreichender als anfänglich angenommen.

Wie Sie den richtigen Sponsor-Partner finden

Damit das Sponsoring erfolgreich wird, muss der passende Partner gefunden werden. Eine Möglichkeit dafür wären Partnerprogramme, die sich im Internet längst etabliert haben. Partnerprogramme ermöglichen es, über die eigene Homepage Geld zu verdienen. Sie als Sponsor stellen verschiedene Werbemittel, wie Banner oder Textlinks, zur Verfügung. Diese bindet der Sponsornehmer auf seinen Webseiten ein und sobald Sie Verkäufe durch diese Werbemittel erzielen, fließt eine Provision an den Sponsornehmer.

Ebenfalls können Sie sich einen Sponsor suchen, indem Sie sich in den "Gelben Seiten" Ihres Wohnorts umschauen. Dort finden sich viele Handwerksbetriebe, Geschäftsleute oder große Unternehmen. Wenn deren Angebote zu Ihren Leistungen passen, könnten Sie ein solches Unternehmen als Sponsor gewinnen oder selbst als Sponsor für ein solches Unternehmen auftreten.

Außerdem gibt es mittlerweile spezielle Sponsoring-Agenturen. Sie haben sich darauf spezialisiert, Sponsoring-Partner zu beraten, zu vermitteln und zu betreuen.

In allen Fällen ist es aber notwendig, dass Sponsoring-Partner zueinander passen. Andernfalls kann der gewünschte Erfolg des Sponsorings sich nicht einstellen. Deshalb sollten die Sponsoring-Partner mit Bedacht ausgewählt werden. Wurden sie aber erst einmal gefunden, sollte die neue Zusammenarbeit auch öffentlich gemacht werden.

Eine Veranstaltung, wie ein Tag der offenen Tür oder eine andere Feierlichkeit, eignen sich hierzu am besten. Wichtig ist, dass die Presse mit vor Ort ist, um über die beiden Sponsoring-Partner zu berichten. Außerdem kann es sinnvoll sein, wenn Sie einen prominenten Paten für die Veranstaltung gewinnen können oder einen bekannten Moderator. Je größer die allgemeine Aufmerksamkeit für die Veranstaltung, desto größer dürfte auch Ihr Erfolg hierfür ausfallen.

Dieser Fachartikel wurde zur Verfügung gestellt von www.gruenderlexikon.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.