Teilen Teilen Kommentare Drucken

Autos werden zukünftig gebaxt

Veröffentlicht: 21.09.2012 | Autor: Stefan Bechstein | Letzte Aktualisierung: 21.09.2012
Autos werden zukünftig gebaxt

Herr Schneider, "Bax dir lieber gleich das richtige Auto" ist auf Ihrer Startseite zu lesen. Wie baxt man sich denn ein Auto?
Der genaue Ablauf wird bis zum Oktober bekannt gegeben, aber eins ist heute schon sicher, baxen ist benutzerorientiert und bringt den Kunden schneller ans Ziel und den Händler schneller an den Kunden.

Sie sagen es: Im Oktober geht es los mit Autobax.net. Was passiert jetzt noch in dieser heißen Phase vor dem Start?
Es wird noch sehr viel passieren, im Vordergrund stehen Interaktivität und das Mitwirken sowie die Meinung der Kunde und Händler.

Die Autohändler-Branche hat in den vergangenen Jahren gelitten. War das ein Türöffner, die Händler für Ihre Idee ins Boot zu holen oder haben Sie offene Türen eingerannt?
Eine echte Alternative zu jetzigen Autobörsen ist im Markt sehr gefragt und von seriösen Markenhändler erwünscht.

Wie verdienen Sie daran? Erhalten Sie eine Provision vom Händler oder wird der Autobax-Nutzer zur Kasse gebeten?
Es bleibt spannend!

Autos zu finden im Internet ist dank vieler Portale, wie zum Beispiel autoscout24 oder mobile.de, nicht schwierig. Was hat Sie bewogen, in diesen Markt einzusteigen und was machen Sie anders?
Autos zu finden ist kein Problem, aber wie findet man aus der heutigen Auswahl die echten Autos und die seriösen Händler und das besten Preisleistungsverhältnis, wo auch die Beratung nicht zu kurz kommt? Suchen Sie zum Beispiel mal einen Golf ab 2012, Benzin, 1.2 TSI, bis 5.000 Kilometer mit Handschaltung. Dann finden Sie eine Differenz von über 12.000 Euro bei über 1.300 Angeboten - auf einer Plattform! Welches Fahrzeug davon ist jetzt das passende für Sie als Kunde oder ist auf einer anderen Plattform vielleicht doch noch ein besseres Angebot? Baxen Sie sich besser gleich das beste Angebot!

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.