Neue Plattform für Kunden: ADAC digitalisiert sich weiter

Veröffentlicht: 20.09.2017 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 20.09.2017

Digitalisierung sollte vor keiner Branche Halt machen, auch nicht vor dem Automobilsektor. Egal ob Hersteller oder Dienstleister, Kunden wünschen sich digitale Informationen, Services und Anlaufstellen. Um den Kundenwünschen gerecht zu werden, hat der ADAC nun eine entsprechende Community-Plattform gestartet.

ADAC-Logo auf gelbem Auto
© Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com

Der ADAC hat eine neue digitale Plattform ins Leben gerufen, die Themen rund um moderne Mobilität in den Fokus rückt. „Moderne Mobilität hat viele Gesichter. Es gibt kaum einen Lebensbereich, der sich in den nächsten Jahren so dynamisch entwickeln wird“, kommentiert ADAC-Präsident Dr. August Markl.

Um den eigenen Kunden mit der neuen ADAC-Community-Plattform einen möglichst großen Mehrwert zu bieten, wird neben allgemeinen Mobilitätskonzepten und -themen auch die individuelle Mobilität der Kunden fokussiert.

ADAC setzt auf Nutzer-Content und Social Media

Auf der ADAC-Community-Plattform haben Nutzer die Möglichkeit, ihre Erfahrungen mitzuteilen, über ihre Reisen zu berichten, Fragen zu stellen, selbst Ratschläge zu geben oder sich einfach auszutauschen. Mit dem Online-Wettbewerb „20 von 20 Millionen“ sollen die Nutzer gleich mit dem Start des Portals animiert werden, eigene Fotos oder Videos zu veröffentlichen und somit zu zeigen, wie sie unterwegs sind – per Fuß oder Auto, auf dem Fahrrad oder Moped, via Carsharing oder im Bus.

Der Anreiz für Nutzer, selbst Content zu schaffen, wird durch satte Gewinne zusätzlich verstärkt: Teilnehmende ADAC-Mitglieder können auf zwei Elektroautos sowie eine Reise hoffen.

„Bei unserer neuen Plattform kommt es uns darauf an, dass Menschen ihre Vorstellungen direkt einbringen und mit anderen teilen können. Damit bieten wir die Möglichkeit, die Zukunft der Mobilität aktiv mitzugestalten“, kommentiert Markl weiter. „Mit dieser Motivation schaffen wir für unsere Mitglieder ein neues digitales Zuhause.“

 

Mobilität: Screebshot der Community-Plattform des ADAC
Mobilitäts-Plattform für die Comminity © ADAC

 

Über die Autorin

Tina Plewinski
Tina Plewinski Expertin für: Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel