Ausfall

WhatsApp: Messenger kämpft mit weltweiter Störung 

Veröffentlicht: 25.10.2022 | Geschrieben von: Hanna Behn | Letzte Aktualisierung: 25.10.2022
WhatsApp-Logo auf Smartphone

Bei der Messenger-Anwendung WhatsApp gab es einen globalen Totalausfall. Gegen 9 Uhr vormittags nahmen die Störungsmeldungen rund um den Globus massiv zu, innerhalb etwa einer Stunde wurden bereits 100.000 Probleme mit dem Dienst bei allestörungen.de gemeldet, insgesamt gingen doppelt so viele Meldungen ein. Gut zwei Stunden später war der Dienst wieder erreichbar.

Screenshot allestörungen.de

Zwischenzeitlich war es nicht möglich, Nachrichten zu empfangen oder zu versenden, sich anzumelden oder Informationen im Status, Profil oder bei den Datenschutzeinstellungen zu bearbeiten. WhatsApp- und Facebook-Mutterkonzern Meta bestätigte Techcrunch zufolge die Ausfälle: „Wir sind uns bewusst, dass einige Leute derzeit Probleme beim Senden von Nachrichten haben, und wir arbeiten daran, WhatsApp für alle so schnell wie möglich wiederherzustellen“, sagte ein Sprecher. Der Informationsdienst WaBetaInfo, der WhatsApp-Aktivitäten trackt, geht von einem serverseitigen Problem aus. Meta teilte selbst zunächst keine Ursache für die Störungen mit.

Wer den Schaden hat, … 

Die aktuelle Störung ist eine der größten seit etwa einem Jahr. Anfang Oktober 2021 waren gleich mehrere Meta-Dienste, darunter auch Facebook und Instagram, für etwa sieben Stunden von technischen Problemen betroffen. Ursache waren damals fehlerhafte Konfigurationsänderungen bei wichtigen Routern.

 

Wegen der plötzlichen Ausfälle des Dienstes suchten Betroffene nach Gleichgesinnten, insbesondere auch auf dem Kurznachrichtenportal Twitter, das sogleich von vielen Nutzerinnen und Nutzern als ideale Ausweichplattform propagiert wurde. 

Auch einige Thesen zu Ursachenforschung und Lösungsfindung hatten die User parat: 

Da die Störungen inzwischen wieder behoben sind, haben einige den Ausfall sicher nicht mitbekommen – oder waren gar ein bisschen hoffnungsvoll: 

Über die Autorin

Hanna Behn
Hanna Behn Expertin für: Usability

Hanna fand Anfang 2019 ins Team der OnlinehändlerNews. Sie war mehrere Jahre journalistisch im Bereich Versicherungen unterwegs, dann entdeckte sie als Redakteurin für Ratgeber- und Produkttexte die E-Commerce-Branche für sich. Als Design-Liebhaberin und Germanistin hat sie nutzerfreundlich gestaltete Online-Shops mit gutem Content besonders gern.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Hanna Behn

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.