Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Ebay unterstützt ebenfalls die Petition gegen Abmahnmissbrauch. Der Marktplatz hatte zuvor bereits ermittelt, dass seine Händler von dem Problem betroffen sind.
close button
20.04.2018 – Ebay unterstützt Petition gegen Abmahnmissbrauch | Facebook-Login für Daten-Klau missbraucht | Otto stellt Alpenwelt ein
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Das erste Quartal beinhaltet einige Hindernisse, die E-Commerce Unternehmen bewältigen müssen wie z. B. eine hohe Retourenquote, ausgereizte Werbebudgets oder eine Steigerung der Warenkorbabbruchquote. Unser Q1 Ratgeber zeigt auf, wie Sie diese Hürden mit Hilfe der Personalisierung dennoch bewältigen können.

Q1 Ratgeber
© Nosto Solutions Ltd.

Nach der Euphorie und vor allem der hohen Umsatzzahlen der Weihnachtstage folgt die Ernüchterung: Kunden geben ihre Geschenke zurück, Warenkorbabbrüche nehmen zu, und Ihre Bestandskunden scheinen verschwunden zu sein. Es gibt demnach, einige Hindernisse zu bewältigen.

Nichtsdestotrotz können Sie dafür sorgen, dass diese Hürden keine Umsatzflaute verursachen, indem Sie die wichtigsten vorab identifizieren und eine Strategie entwickeln, um diese erfolgreich zu meistern.

Wir arbeiten mit Tausenden von Einzelhändlern zusammen und wissen um die Probleme, die mit dem Navigieren durch das Q1 verbunden sind. Wir haben deshalb die häufigsten Herausforderungen des ersten Quartals betrachtet und Lösungen ausgearbeitet, die Sie im Q1 Ratgeber für 2018 finden. Der Guide hilft Ihnen dabei, Ihren Weg zu finden und die typischen Q1 Hindernisse anhand von Personalisierungsstrategien zu überwinden.

Fangen wir bei dem ersten Hindernis an, welches Sie bereits im Januar antreffen...

Hindernis 1: Wie können Sie die hohe Retourenquote im Januar ausgleichen?

Zwar erlebt die E-Commerce Branche eine enorme Umsatzsteigerung in Q4, diese Steigerung der Verkaufszahlen ist jedoch oft mit hohen Retourenquoten verbunden.  Zum Beispiel werden 30% der online gekauften Bekleidungsartikel und Schuhe nach Weihnachten zurückgegeben.

Da Sie die Rückgabe nicht verhindern können, brauchen Sie stattdessen eine andere Lösung um einen finanziellen Ausgleich zu schaffen. Hier können Onsite Personalisierungsmaßnahmen weiterhelfen Ihre Kunden zum Wiederkauf zu inspirieren und somit den Umsatz anzukurbeln.

Onsite Produktempfehlungen bieten Ihren Kunden eine personalisierte Customer Journey, die ihre Interessen und Vorlieben widerspiegelt. Diese persönliche Ansprache bietet nicht nur guten Kundenservice, sondern steigert auch Ihre Konvertierungsrate und Umsatzchancen. Bei Onsite Empfehlungen gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten, z. B. auf den folgenden drei Seiten:

Inspirieren Sie Ihre Kunden bereits auf der Startseite

Ihre Startseite bietet einen ersten Einblick in Ihren Shop, und der muss überzeugen, denn Kunden entscheiden in nur drei Sekunden, ob sie weiter durch den Shop surfen. Bestseller Empfehlungen zeigen Ihren Besuchern direkt die Produkte mit der höchsten Konvertierungsrate auf, damit sie sich ein Bild machen können und inspiriert werden. Wenn Sie bereits Daten zum Kaufverhalten des Kunden haben, können personalisierten Empfehlungen das Interesse des Kunden erneut wecken.

Pura Vida Bracelets hebt die Bestseller auf der Startseite hervor. Das Ergebnis? Eine Steigerung der Konvertierungsrate von 6%.

Cross- und Upselling hilft Ihnen auf der Produktseite den Bestellwert zu erhöhen

Nutzen Sie Cross-selling, um Ihren Kunden komplementäre Produkte zu empfehlen z. B. das passende Shirt zu der Jeans, die bereits im Warenkorb liegt, um den Look zu vervollständigen und den Warenkorb zu vergrößern. Sie können auch dynamisches Upselling nutzen, indem Sie hochpreisige Artikel empfehlen, die denen im Warenkorb ähneln.

Sie können auch nach Marke filtern, um Artikel mit höheren Gewinnmargen hervorzuheben. Jackson’s Art ermöglicht Kunden z. B. Produkte nach Markenname zu suchen und sorgt somit für ein personalisiertes Kauferlebnis.

Fehlerseiten als Verkaufschance nutzen

Fehlerseiten können gelegentlich vorkommen. Allerdings können Sie dafür sorgen, dass Ihre Kunden nicht sofort die Shoppingtour bei Ihnen beenden, indem Sie die Produktempfehlungen basierend auf den Suchbegriffen, die sie dorthin geführt haben, präsentieren. Verwandeln Sie Ihre Fehlerseiten in eine weitere Möglichkeit, Kunden zurück in Ihren Shop zu holen. 

Die Firma Oliviers & Co zeigt Bestseller auf ihren Fehlerseiten, um Kunden wieder in den Shop zu holen.

Was kommt auf Ihrer Reise zum Erfolg im Q1 als Nächstes?

Personalisierte Onsite Empfehlungen sind allerdings nicht die einzigen Maßnahmen, die Ihnen zum Q1 Erfolg verhelfen. Social Ads und Email Retargeting steigern Ihren Traffic und helfen Ihnen z. B. bei einer hohen Warenkorbabbruchquote. Diese werden im Q1 Ratgeber weiter im Detail beschrieben.

Laden Sie ihn heute herunter, um in Q1 durchzustarten.

Geschrieben von Gastautor
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
719 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.