Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
SEO ist für alle Online-Händler wichtig. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Meta Description optimieren.
close button
SEO-Tipps für Online-Händler: Wie optimiert man eigentlich eine Meta Description?
| Kategorie: e-Commerce Tipps

Die News des Tages im Überblick. Mit dabei: Weihnachtswachstum bei Otto.de, Großbritannien fordert mehr Initiative bei Facebook und Google, Donald Trump stichelt mal wieder gegen Amazon und Alibaba will seine Stellung auf dem indischen Logistik-Markt weiter ausbauen.

Top Themen
© Anna Demianenko - Shutterstock.com

Otto.de wächst zu Weihnachten zweistellig

Weihnachten ist vorbei und die ersten Unternehmen präsentieren ihre Umsatzzahlen. Nach dem Amazon bereits das beste Weihnachtsgeschäft aller Zeiten bekannt gegeben hat, legt Otto nun nach. Im Vergleich mit der Weihnachtssaison 2016 konnte man den weihnachtlichen Umsatz um 11 Prozent steigern. Besonders häufig wurden dabei Produkte aus den Bereichen Multimedia, Haushaltselektronik sowie Sport gekauft. Zu dem Wachstum hat auch die neue Ausrichtung der Geschäftsstrategie beigetragen.

Großbritannien fordert mehr Zusammenarbeit von Facebook und Google

Großbritannien will Facebook und Google dazu bringen, mehr Initiative hinsichtlich extremistischer Inhalte auf den eigenen Seiten zu zeigen. So sollen die Konzerne unter anderem künftig enger mit den britischen Behörden zusammenarbeiten und diesen wichtige Informationen zur Verfügung stellen. Sollten sich die Unternehmen nicht dazu bereits erklären, könnten laut dem britischen Sicherheitsminister Ben Wallace zusätzlichen Steuern drohen. Mehr Informationen dazu und die Reaktionen der Unternehmen auf die Forderung können hier nachgelesen werden.

Trump attackiert über Twitter Amazon

Donald Trump hat sich via Twitter mal wieder zu Wort gemeldet und sich erneut Amazon als Ziel der Attacke ausgesucht. Dieses Mal ging es um die Versandkosten bei Amazon, die dem Präsidenten zu niedrig sind. In dem Beitrag schrieb er, dass die US-amerikanische Post jedes Jahr viele Milliarden Dollar verliert und unterdessen von Amazon und anderen Unternehmen viel zu wenig verlange, um deren Pakete auszuliefern. 

Alibaba investiert in Indien

Der chinesische Online-Gigant Alibaba investiert in den indischen Logistik-Markt. Wie der LogistikWatchblog schreibt, investiert die Alibaba Holding Group 100 Millionen Dollar in das indische Logistikunternehmen XpressBees. Das Unternehmen bietet Logistikdienstleistungen, grenzüberschreitende Dienstleistungen wie Inkasso-Service, Fulfillment-Dienstleistungen als auch individuelle Softwarelösungen an. Insgesamt hat Alibaba in der letzten Zeit über 1,75 Milliarden US-Dollar in Indien investiert.

 

Geschrieben von Julia Ptock
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
613 mal gelesen
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.