Teilen Teilen Kommentare Drucken

EBay USA stellt Betaversion des Preisvorschlags ein

Veröffentlicht: 14.11.2013 | Autor: Giuseppe Paletta | Letzte Aktualisierung: 14.11.2013

Eigentlich wollte eBay mit der Beta-Version seiner Preisvorschlagsoption, den Handel auf seinem Marktplatz verbessern. Nach den Aussagen der US-amerikanischen Online-Händlern zu urteilen, ist das aber aus ihrer Sicht nicht gelungen. Sie freuen sich über die Einstellung der Beta-Version, da diese ihnen den Handel erschwert hätte.

EBay USA stellt Beta-Version des Preisvorschlages ein.

EBay hat nach Informationen von eCommercebytes seine Betaversion des Preisvorschlages in den USA eingestellt. Über das vorzeitige Ende dieser Betaversion, welche die Option des Preisvorschlages um einige Funktionen erweiterte, wurden Nutzer in den USA Anfang der Woche durch eine E-Mail des Auktionshauses informiert. Online-Händler zeigen sich in den USA von der Nachricht über die vorzeitige Einstellung erfreut. In Deutschland ist die Betaversion noch aktiv, ob sie auch bei uns eingestellt werden wird, konnte eBay auf Anfrage von Onlinehändlernews nicht sagen.

Online-Händler freuen sich über die vorzeitige Einstellung

„Das sind großartige Neuigkeiten“, wird ein Online-Händler von eCommercebytes zitiert. „Die Betaversion der Option Preisvorschlag war keine positive Erfahrung für uns Online-Händler“, sagte der Händler weiter. „Ich kann ihnen nicht sagen, wie glücklich ich darüber bin, ich habe die Betaversion gehasst“, soll gar ein anderer eBay-Händler kommentiert haben.

Im Allgemeinen gibt die Option Preisvorschlag auf eBay potentiellen Käufern die Möglichkeit, eBay-Händlern auf Sofort-Kaufen-Artikel einen Preis vorzuschlagen, zudem sie als Käufer bereit wären, das Produkt zu kaufen. Verkäufer hingegen können gemachte Preisvorschläge akzeptieren, ablehnen oder auch ein Gegenangebot zu unterbreiten.

In der Beta-Version des Preisvorschlages, die in Deutschland noch läuft, ist ein Preisvorschlag eines potentiellen Käufers für den eBay-Händler nicht bindend. Er kann mehrere Preisvorschläge empfangen und selbst wenn er einen Preisvorschlag akzeptiert, wird das Produkt noch anderen eBay-Nutzern angezeigt. Erst wenn ein Käufer das Produkt tatsächlich bezahlt hat, wird der Preisvorschlag bindend.

EBay Deutschland: Zukunft der Beta-Version nicht bekannt

In den USA hat sich diese Änderung offenbar nicht durchgesetzt. EBay hatte ursprünglich die Intention gehabt, mit der Überarbeitung des Preisvorschlages den Kaufanreiz von eBay-Produkten zu erhöhen und Händler dazu zu bewegen, schneller auf gemachte Preisvorschläge zu reagieren. Wie eCommercebytes aber berichtet, war ein gegenteiliger Effekt das Ergebnis der Beta-Version.

So berichten Online-Händler, die nicht vorhandene Preisbindung bei Preisvorschlägen sei nicht zu ihrem Vorteil gewesen. Kunden hätten so zwar Preisvorschläge abgegeben, jedoch selbst wenn die Händler diese angenommen hätten, sei es nicht zu einem Kauf des Produktes gekommen. Die gleichen Kunden hätten stattdessen versucht, den Preis öfters herunterzuhandeln und manchmal das Produkt trotz mehrmaligem Preisnachlass nicht gekauft.

Eine weitere eBay-Händlerin erklärte gegenüber eCommercebytes, warum sich die Beta-Version für sie nicht gelohnt habe. So hätte sie ein teures Produkt auf eBay angeboten und ein Kunde hätte dank der Beta-Version den Preis mehrmals heruntergehandelt, bis der Preis unter dem Listenpreis der Händlerin gelegen hätte. „Der Kunde hatte so die Möglichkeit, sich bei anderen Händlern nach noch günstigeren Angeboten umzusehen. Obwohl ich also mit meinem Preis bis unter den Listenpreis gegangen bin, habe ich nichts verkauft. Ich denke, dass ist sehr ungerecht und es gab keine Möglichkeit für mich auszusteigen.“

Wie bis vor der Einstellung in den USA, gilt auch in Deutschland die Betaversion des Preisvorschlages nur für die Kategorien Antiquitäten & Kunst, Computer, Tablets & Netzwerk und Uhren & Schmuck. Ursprünglich hatte eBay Deutschland den Plan, bei Erfolg des Projektes auch weitere Kategorien miteinzubinden. Wir sind gespannt, wie es nun mit dem Preisvorschlag bei eBay Deutschland weitergeht.

Update: Ein Sprecher von eBay Deutschland sagte nach Erscheinen des Artikels gegenüber Onlinehändlernews.de: "Bisher sind keine Änderungen für den deutschen Markt im Hinblick auf die Option 'Preisvorschlag' geplant."

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel