Teilen Teilen Kommentare Drucken

Blick auf Business: Google startet eigenes Job-Portal

Veröffentlicht: 20.04.2017 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 20.04.2017 | Gelesen: 1699 mal

Google scheint sein Portfolio um ein neues Portal zu erweitern. Der Suchmaschinenriese soll in Kürze eine Plattform an den Start bringen, die sich auf Jobangebote und die Vermittlung von Stellen konzentriert.

Jobs: Stuhlreihe mit Bewerbern
© REDPIXEL.PL – shutterstock.com

„Hire“ – zu Deutsch „engagieren“ oder „einstellen“ – heißt ein neues Projekt aus dem Hause Google. Dabei soll es sich (ganz dem Namen nach) um ein hauseigenes Job-Portal des Suchmaschinenriesen handeln. Die Startseite der neuen Website ist bereits erreichbar und kann unter der URL hire.withgoogle.com aufgerufen werden. Das eigentliche Einloggen ist für Nutzer momentan allerdings noch nicht möglich.

Gibt man den Suchbegriff „Google Hire“ in die Google Suche ein, wird mit Blick auf die Suchergebnisse zudem deutlich, dass sich das Job-Portal scheinbar noch in der Beta-Phase befindet:

Google Suchergebnis: „Google Hire“
Screenshot Google: Suche nach „Google Hire“

Google Hire: Erste Kritik durch Datenschützer

Wie t3n mit Verweise auf Axios berichtet, werden Firmen schon in Kürze in der Lage sein, über Google Hire Stellen anzubieten, entsprechende Ausschreibungen zu veröffentlichen und Bewerbungen zu managen. Aktuell soll es bereits eine Handvoll Tech-Unternehmen geben, die das Job-Portal und die damit verbundenen Features testen.

Sobald das Google Hire Job-Portal online geht, wird es für Jobsuchende dann hierzulande eine Alternative zu bestehenden Anbietern wie etwa Stepstone oder Monster – und vielleicht sogar zu Businesswerken wie Xing und LinkedIn.

Noch vor dem offiziellen Start gibt es allerdings schon erste Kritik: Datenschützer bemängeln, dass durch eine Anmeldung mit dem privaten Google-Konto auch Informationen an die potenziellen Arbeitgeber gelangen könnten, die den Bewerbern nicht recht wären. Google beschwichtigte solche Kritiker und verneinte die Weitergabe privater Informationen.

 

Screenshot des Job-Portals Google Hire
Screenshot Google Hire © Google

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel