Teilen Teilen Kommentare Drucken

StartUp Newsflash

Veröffentlicht: 23.08.2013 | Autor: Doreen Rothmann | Letzte Aktualisierung: 23.08.2013
StartUp Newsflash

Foodpanda auf Osteuropa-Expansion

Rocket Internets Lieferdienst-Plattform Foodpanda expandiert nach dem Markteintritt in Polen, Russland, der Ukraine und Ungarn nun auch nach Tschechien. Die Zielgruppe des Lieferdienstes erweitert sich so auf mehr als drei Milliarden Menschen in 28 Ländern. Die nach der letzten Finanzierungsrunde angekündigten Expansionspläne werden so Schritt für Schritt umgesetzt.

Der Onlinebestelldienst will außerdem in Brasilien weiter wachsen und gibt deshalb zeitgleich die Akquisition eines Mitbewerbers in Brasilien bekannt: Foodpanda firmiert dort als Hellofood und übernimmt das Unternehmen Megamenu. Damit kommen im Einzugsbereich Rio de Janeiro rund 200 Restaurants und 4.000 User hinzu. Erst letzte Woche hatte Foodpanda bekannt gegeben, das Unternehmen Janamesa übernommen zu haben.

„Die beiden aktuellen Akquisitionen in Brasilien unterstreichen, dass wir uns gegen die lokale Konkurrenz durchsetzen", so Ralf Wenzel, Mitgründer und MD von Foodpanda. „Gleichzeitig reagieren wir auf die globale Nachfrage und ziehen unser internationales Roll-out durch."

FundersClub erklärt SHAVE-LAB zum Sieger

Der FundersClub lud in dieser Woche unter dem Motto „StartUp meets Investor“ zum ersten „Pitch & Invest“: Fünf StartUps präsentierten sich Jury und Mitgliedern des FundersClub, der sich aus erfolgreichen Unternehmern zusammensetzt, die nach vielversprechenden Investitionsmöglichkeiten suchen. Zum Sieger wurde das Gründerteam von SHAVE-LAB – ein Online-Shop für Rasierer – erklärt, das nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum von seiner Idee überzeugen konnten. Unter dem Credo „high quality – nice price“ konnte SHAVE-LAB die Investoren mit einem Rasierer im modernen Design und einem innovativen Business-Modell für sich gewinnen.

„Wir freuen uns sehr, dass sich sowohl die Jury als auch das hochkarätige Publikum für uns entschieden haben“, sagte Christopher von Hallwyl von SHAVE-LAB. „Das bestätigt die Qualität unserer Produkte und die internationale Skalierbarkeit.“

Angetreten waren außerdem die StartUps SLASHCUP, die den Kaffeebechermarkt revolutionieren wollen, der 4-Stunden-Lieferdienst von Kuriero sowie das Jungunternehmen naturtalent, das den BIO- und Naturkosmetikmarkt erobern wollen und die Bio-Cookies von knusperreich (LINK – mit denen hatten wir ein Interview).

Tag der offenen Tür im Bundeswirtschaftsministerium

An diesem Wochenende, dem 24. und 25. August lädt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zum Tag der offenen Tür, an dem Interessierte einen Einblick in die Arbeit des BMWi bekommen können. Als Gastgeber wird Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler vor Ort sein und am Samstag um 15.30 Uhr offiziell die Türen für alle Besucher öffnen.

Das Programm steht unter dem Motto „Dynamik für Deutschland“. Interessierte erwartet neben einen Blick in die Räume des Ministeriums zahlreiche Informationsveranstaltungen. Am Sonntag wird sich zudem Bundeswirtschaftsminister Rösler von 12.00 bis 13.00 Uhr während der Bundespressekonferenz (Schifferbauerdamm 40) den Fragen der Besucher stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.