Teilen Teilen Kommentare Drucken

Plant HelloFresh zweiten Anlauf für Börsengang?

Veröffentlicht: 26.05.2017 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 26.05.2017

Das Kochboxen-StartUp HelloFresh wollte vor einiger Zeit an die Börse gehen. Doch obwohl dieser Plan missglückt ist, scheinen die Macher das Interesse an einem IPO nicht verloren zu haben. Medienberichten zufolge soll das StartUp an einem zweiten Börsengang arbeiten. Ob dies gelingt, hängt jedoch auch von einem anderen Unternehmen ab.

Pressebild Hello Fresh: Kochbox und Lebensmittel
Pressebild Hello Fresh, Ausschnitt © Hello Fresh

Das Jahr 2015 ist im Hause HelloFresh mit fadem Beigeschmack zu Ende gegangen. Denn das Jungunternehmen hatte angekündigt, den Gang aufs Börsenparkett zu wagen. Wenige Tage nach dieser Bekanntgabe wurden die Pläne allerdings schon wieder über Bord geworfen und man ruderte zurück: Die Gesellschafter waren sich, so wurde berichtet, nicht einig, wodurch der IPO abgesagt wurde.

Doch nun scheint es neue, konkrete Pläne zu geben: Wie Gründerszene mit Verweis auf Reuters berichtet, will HelloFresh einen weiteren Börsengang wagen. Dazu seien bereits die Investmentbanken Morgan Stanley, JPMorgan sowie die Deutsche Bank mandatiert worden, den IPO zu begleiten. HelloFresh selbst, das zur Rocket-Internet-Familie gehört, hat sich bislang noch nicht zu dem erneuten Börsengang geäußert.

HelloFresh: Börsengang an Delivery-Hero-Erfolg gekoppelt

Wie es scheint, hängt der Börsengang jedoch nicht nur allein von HelloFresh selbst ab, sondern wird auch davon abhängig gemacht, ob der geplante IPO des Schwestern-Unternehmens Delivery Hero glückt. Dieser war erst vor wenigen Tagen schätzungsweise für den Sommer 2017, genauer gesagt für den Juni prognostiziert worden. „Wir könnten jederzeit loslegen, wenn wir glauben, dass es der richtige Zeitpunkt ist“, wird Delivery-Hero-Chef Niklas Ostberg zitiert (wir berichteten).

Ein Blick auf die Entwicklung des StartUps zeigt, dass sich HelloFresh in den vergangenen Jahren umsatztechnisch sehr gut entwickelt hat. Allein im Vergleich zu 2015 haben sich die Umsätze im vergangenen Jahr fast verdoppelt.

 

Statista-Grafik: Umsatzentwicklung von HelloFresh
© Statista

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel