Teilen Teilen Kommentare Drucken

Die Top 5 Ice Bucket Challenges der Tech-Größen

Veröffentlicht: 18.08.2014 | Autor: Nadja Naumann | Letzte Aktualisierung: 18.08.2014

ALS, Amyotrophe Lateralsklerose, ist eine degenerative Nervenkrankheit, die sowohl die Nervenzellen, als auch das Gehirn und Rückenmark angreift. Stephen Hawking wurde 1963 damit diagnostiziert. Um mehr Aufmerksamkeit für die Krankheit zu bekommen und Spenden zu sammeln, rief der ehemalige Baseball-Spieler Peter Frates nun die Ice Bucket Challenge ins Leben.

Bill Gates bei der Ice Bucket Challenge

Peter Frates leidet selbst unter ALS und weiß nicht, wie lange er noch zu leben hat. Er nominierte seine Freunde und seitdem hat die Challenge sogar Prominente erreicht, darunter auch Tech-Größen von Microsoft, Amazon, Apple, Twitter, Netflix, Facebook usw.

Bei der Ice Bucket Challenge (so viel wie „Eiskübel-Herausforderung“) wird jemand herausgefordert, sich in den nächsten 24 Stunden einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf zu schütten oder Geld für den Kampf gegen ALS zu spenden. Oder man entscheidet sich für beides. Hat man die Aufgabe gemeistert, darf man selbst weitere Leute nominieren und herausfordern. In unserem Ranking sehen Sie fünf der Teilnehmer aus der Tech-Branche, deren Videos uns am besten gefallen haben.

Platz 5 Mark Zuckerberg

Auf dem fünften Platz haben wir Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der seinerseits Bill Gates, seine Facebook-Geschäftspartnerin Sheryl Sandberg und Netflix-CEO Reed Hastings nominiert. Ohne viel Gerede erfüllt er die Aufgabe und scheint dann etwas mürrisch, denn das Wasser ist zu seinem Überraschen „wirklich kalt“. Tatsache?

Platz 4 Ralph de la Vega

Platz vier in unserem Ranking zur Ice Bucket Challenge belegt AT&T Mobility CEO Ralph de la Vega. Er fordert seine Mitarbeiter heraus, bevor ihm der Eimer mit Eiswasser übergeschüttet wird. Als das eiskalte Wasser ihn dann trifft, lässt er einen kräftigen und beeindruckenden Schrei los. Eine gute Abwechslung zu den anderen Videos, in denen alle möglichst keine Mine verziehen.

Platz 3 Reed Hastings

Bronze geht an Reed Hastings, Gründer und CEO von Netflix und selbst nominiert von Mark Zuckerberg. Seine Herausforderung geht an einen Freund, seinen Neffen und den Rapper Macklemore. Sehr ungewöhnlich. Den Eimer Eiswasser sieht man in seinem Video in Zeitlupe über ihn strömen, inklusive großer Stücken Eis. Alle Achtung! Die meisten Teilnehmer scheinen das „Ice“ im Titel der Challenge zu übersehen…

Platz 2 Bill Gates

Den zweiten Platz hat sich Bill Gates mit seinem Engagement verdient. Mark Zuckerberg hat ihm die Herausforderung gestellt und er hat sie bereitwillig angenommen. Was die Kreativität angeht, ist Mr. Gates sogar weit vorn. Er hat an einer Konstruktion getüftelt und sie schließlich auch gebaut – zumindest versucht er dem Zuschauer dies glaubhaft zu machen –, um den Eiswasser-Eimer möglichst innovativ über seinem Kopf zu leeren. Kurz vorher gibt er die Herausforderung weiter an PayPal-Erfinder Elon Musk, den amerikanischer Fernseh- und Radiomoderator Ryan Seacrest und TED-Kurator Chris Anderson.

Platz 1 Jeff Bezos

Die Goldmedaille in der Ice Bucket Challenge der Tech-Größen geht an Amazon-CEO Jeff Bezos. Ganz wie man es von ihm gewohnt ist, macht er eine regelrechte Show aus seiner Herausforderung. In einem Kinderpool stehend überlegt er, wen er selbst nominieren kann. Die Entscheidung fällt ihm nicht ganz leicht, da gibt es so viele Möglichkeiten von Snowden über die Queen und den Papst bis zu Kim Yong Un. Allerdings sieht er Schwierigkeiten bei allen Vieren und letztendlich entscheidet er sich für ein weltbekanntes Trio. Aber sehen Sie selbst.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.