Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Das Datenleck bei Uber ruft jetzt auch die EU-Datenschutzbeauftragten auf den Plan. Sie wollen ermitteln, wie viele Europäer betroffen sind.
close button
Datenleck bei Uber: Jetzt schalten sich auch EU-Datenschützer ein
| Kategorie: Start-Ups

Biskitty bietet einen Online-Konfigurator für Torten an und will damit die Investoren in der Höhle der Löwen begeistern. Wir haben im Vorfeld mit den Gründern Flavio Cuoni und Othmar Müller gesprochen. 

Biskitty bei DHDL
Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

OnlinehändlerNews: Sie sind im Jahr 2015 in Deutschland gestartet. Wie hat sich das Unternehmen seit dem Start entwickelt?

Biskitty: Prächtig! Wir haben auf einem sehr tiefen Level gestartet – anfangs waren wir gänzlich unbekannt und hatten es mit vielen Zweiflern und Pessimisten zu tun. Unser Budget für Online Marketing war entsprechend gering, unser Google Ranking low und wir waren fast gänzlich unsichtbar. Mittlerweile haben glücklicherweise sehr viele Medien über uns berichtet. Wir profitieren natürlich auch von einer Mund-zu-Mund-Propaganda, Bloggern und Influencern. Somit konnten wir schon 2016 unsere Auftragslage verdreifachen und werden 2017 schwarze Zahlen schreiben.

Welche Herausforderungen bringt die Online-Bestellung einer Torte im Gegensatz zur klassischen Bestellung in einer Konditorei mit sich?

Wir haben es mit zwei sehr kritischen Herausforderungen zu tun, welche uns sehr viel Kopfzerbrechen beschert haben:

  • Empfindliche, verderbliche Ware: All unsere Torten werden in einer eigens entwickelten Verpackungen versendet. Alleine die Verpackung besteht aus über 30 verschiedenen Teilen von mehr als 5 Lieferanten. Das fängt an bei der Kühlung und geht über Styropor, Schock Absorber und diverse Kartonteile. Unser Verpackungskonzept ist sicher, hygienisch und ausreichend erprobt. Somit kommen unserer Torten einwandfrei an, egal ob es gerade -10 oder +40 C Außentemperatur hat.
  • Transport & Logistik: Wer eine Torte bestellt will diese dann erhalten, wann wir es versprechen. Eine Torte nach dem Geburtstagsfest oder der Hochzeitsfeier zu erhalten ist nicht akzeptabel. Wir habe mit allen großen Express Unternehmen gearbeitet. Alle hatten Ihre Schwächen. Bis wir seit einem knappen Jahr auf GO! Express & Logistics gestoßen sind. Das einzige Unternehmen welches persönlich 7x24h erreichbar ist und eine Overnight-Lieferung in ganz DACH bis um 12 Uhr garantiert und auch einhält. Die Torten werden immer zugestellt, notfalls fährt der Fahrer auch mehrmals die Zieladresse an. Das ist absolut einzigartig in dieser Branche.

Wie sorgen Sie dafür, dass die Torten frisch und unbeschädigt beim Kunden ankommen?

Wie verwenden eine selbst entwickelte Verpackung welche aus mehr als 30 verschiedenen Teilen besteht. Unsere Torten sind gekühlt, gut isoliert und perfekt geschützt. Wir versenden ausschließlich über Nacht und mit Zustellung bis 10 Uhr (in Städten) und 12 Uhr (Umland). Die Rezepturen der Torten sind auf die Außentemperaturen abgestimmt und speziell für den Versand optimiert worden. Die Entwicklung der Verpackung sowie das Finden des perfekten Logistik-Partners war extrem aufwendig und hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen.

Welcher „Löwe“ erschien Ihnen im Vorfeld als besonders interessant?

Wir haben Judith Williams und Frank Thelen im Fokus. Judith Williams aufgrund ihrer Vertriebskanäle und auch weil sie perfekt mit unserer Zielgruppe harmonieren würde. Frank Thelen könnte uns natürlich mit seinem technischen Hintergrund unglaublich weiterbringen.

Inwiefern unterscheidet sich „Die Höhle der Löwen“ für Sie von einem gewöhnlichen Pitch?

Eigentlich in jeder Hinsicht. Man hat nur einen Versuch und weiß, dass ein Millionenpublikum zuschaut. Der Druck ist enorm.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Die Vorbereitung war sehr, sehr kurz und intensiv. Wir erhielten nur wenige Tage vor dem Drehtermin eine Zusage. Entsprechend kurz waren die Nächte vor der Show. Auf der rund 10-stündigen Fahrt von Wien nach Köln haben wir im Auto unseren Pitch immer und immer wieder geprobt.

Wie haben Sie sich und Ihre Website seit der Aufzeichnung der Sendung auf die Ausstrahlung vorbereitet?

Wir haben großen Respekt vor der Show und deren Auswirkungen. Insbesondere haben wir Vorbereitungen auf den zu erwartenden Besucheransturm auf die Webseite getroffen. Da unsere Besonderheit, der Tortenkonfigurator, sehr viel Rechenleistung im Hintergrund benötigt, waren hier einige Anpassungen notwendig. Zum Glück wurden wir durch die Taikonauten und Syseleven im Bereich Hochlastoptimierung tatkräftig unterstützt. Produktionsseitig haben wir zusätzliches Personal eingestellt und unsere Lagerbestände aufgestockt.

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
662 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.