Ebay bringt WLAN in 22 deutsche Städte

Veröffentlicht: 16.08.2016 | Geschrieben von: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 16.08.2016

Als WLAN-Oase kann man Deutschland wahrlich nicht bezeichnen. Und natürlich dürfte dieser Umstand dem hiesigen Online- und Multichannel-Handel kaum zugutekommen. Daher hat Ebay beschlossen, etwas gegen den digitalen Notstand zu tun und visiert freies WLAN in 22 deutschen Großstädten an.

Smartphone in Hand
© Ivan Kruk – Fotolia.com 

Was in anderen Ländern längst Normalität ist, wird in Deutschland wahrlich noch vermisst: Immer und überall freies WLAN – zum Beispiel an Bahnhöfen, Flughäfen oder öffentlichen Plätzen. Nicht umsonst hatte sich die frühere EU-Kommissarin Neelie Kroes im März 2014 öffentlich über den fehlenden deutschen Standard echauffiert. Damals twitterte sie verärgert: „Auf dem Flughafen Düsseldorf verlangen sie Geld für Wifi – das ist Diebstahl!“ Natürlich hat sich seither einiges getan. Doch freies WLAN gehört vielerorts noch immer zu einem raren Gut. Das weiß auch Ebay und will dem Notstand Einhalt gebieten.

Ebay: Zwölf WLAN-Städte stehen schon fest

Ebay hat nun „WLAN für alle!“ angekündigt. Heißt im Speziellen, dass man im Zuge des Treueprogramms Ebay Plus zahlreichen Verbrauchern in insgesamt 22 deutschen Städten ein freies und kostenloses Internet zur Verfügung stellen will. „Im internationalen Vergleich ist die ‚WLAN-Wüste Deutschland‘ nicht ausreichend mit öffentlichen Internetzugängen versorgt. Während die Franzosen und Briten wie selbstverständlich freie WLAN-Netze nutzen, fristen laut Digitalverband Bitkom öffentliche WLAN-Zugänge in Deutschland ein Nischendasein“, schreibt Ebay auf seiner Website.

Dabei stünden zwölf Städte bereits fest, die von den neuen Hotspots profitieren: nämlich Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt – wo bereits jetzt das freie WLAN installiert wurde. In den kommenden Monaten sollen dann noch München, Hamburg und Köln, Hannover, Dortmund und Wiesbaden, Leipzig, Mannheim sowie Diepholz folgen. Die anderen zehn Städte würden im Zuge eines Social-Media-Nutzer-Votings bestimmt werden, sodass Nutzer selbst interagieren und entscheiden könnten.

Genutzt werden können die neuen Ebay-WLAN-Zugänge „in beliebten Einkaufszonen“, wo Zugangspunkte angebracht werden. Ebay betont, dass man beim Thema Sicherheit keine Kompromisse machen und die Nutzer mithilfe hoher Sicherheitsstandards schützen werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel