Top Jobs: Westwing, Cyberport und Obi

Veröffentlicht: 25.11.2016 | Geschrieben von: Christian Laude | Letzte Aktualisierung: 25.11.2016

Auf der Suche nach einem Job im E-Commerce? Wir stellen hier drei aktuelle Stellenausschreibungen vor, die für einige durchaus interessant sein könnten, denn Westwing, Cyberport und Obi suchen neue Mitarbeiter für ihre Unternehmen.

Jobs

(Bildquelle Jobs: Enculescu Marian Vladut via Shutterstock)

Westwing sucht einen Style Editor / Texter (m/w)

Der Möbelhändler Westwing sucht einen Style Editor beziehungsweise Texter in München.

Dieser ist unter anderem für die Gestaltung inspirierender Portraits der Marken und die Kreation von redaktionellen Inhalten innerhalb der Kampagnen verantwortlich. Kreative Textideen sollen schnell und zielsicher entwickelt und umgesetzt werden. Dafür findet stets eine Abstimmung mit der Abteilung Style & Merchandising und dem Einkaufsteam statt, um die korrekte Angabe produktrelevanter Informationen zu gewährleisten. Der Style Editor / Texter soll Marken-Hintergründe und Trendthemen recherchieren und übernimmt eigenverantwortlich ausgewählte Projekte.

Für diese Stelle ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium notwendig. Idealerweise kommen erste Erfahrungen als Texter und in Redaktionen hinzu – aber auch Berufseinsteiger sind bei Westwing willkommen. Erste Erfahrungen in der Lifestyle-Branche werden ebenfalls gern gesehen – genauso wie Basiskenntnisse in der Bildbearbeitung (wie z. B. Photoshop). Generell sollte der Bewerber Freude am kreativen, werbetextlichen Schreiben und Verkaufen mitbringen und Begeisterung für Interior, Trends, Lifestyle und Home & Living-Produkte zeigen.

Wer sich für die Stelle als Style Editor / Texter bei Westwing bewerben möchte, hat an dieser Stelle die Möglichkeit.

Cyberport sucht einen Produktmanager (m/w)

Der Elektronikhändler Cyberport sucht einen Produktmanager in Dresden.

Der Produktmanager ist für die Pflege und den Ausbau des Produktsortiments sowie für die Vermarktung unter Anwendung des 4P Marketingmanagements zuständig. Er beobachtet aber auch umfassend den Wettbewerb und erstellt Trendanalysen. Einkaufsverhandlungen müssen geführt sowie eine strategische Absatzplanung vollzogen werden. Auch die Weiterentwicklung des Geschäftsfelds in Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen anderer Vertriebskanäle des Unternehmens fallen in den Aufgabenbereich des Produktmanagers – genauso wie die konzeptionelle Erarbeitung von Marketing-Maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Werbeabteilung bis zur Umsetzung und analytische Auswertung.

Hierfür ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium oder eine technische Ausbildung notwendig. Mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position oder als Produktmanager/Category Manager für Consumer Electronic im Handel beziehungsweise online sollte der Bewerber ebenfalls vorweisen können. Eine umfassende Einkaufserfahrung in nationalen und internationalen Markt für Technik ist von Vorteil. Das Bewerberprofil sollte durch ein ausgeprägtes Zahlenverständnis abgerundet sein.

Über diesen Link gelangt man zum Jobportal von Cyberport, wo auch die Unterlagen für die Stelle als Produktmanager eingereicht werden können.

Obi sucht einen Digital Analyst E-Commerce (m/w)

Die Baumarktkette Obi sucht einen Digital Analyst E-Commerce in Wermelskirchen.

Die Konzeption und Erstellung von Analysen, Reports und Dashboards zum Kauf- und Nutzungsverhalten und die entsprechende Ableitung von Handlungsempfehlungen werden vom Digital Analyst E-Commerce übernommen. Daten müssen bewertet und interpretiert sowie Stakeholder und Fachbereiche ganzheitlich beraten werden. Die Erstellung von Anforderungen und Spezifikationen für die Weiterentwicklung der eingesetzten Web-Analytics-Implementierung gehören ebenfalls zum Aufgabenfeld vom Digital Analyst E-Commerce. Insgesamt findet stets ein enger Austausch und eine proaktive Beratung des Produktteams hinsichtlich UX und Conversion Optimierung sowie der Durchführung von A/B-Tests statt.

Welche Voraussetzungen sollte der Bewerber erfüllen? Ein abgeschlossenes wirtschafts- oder informationswissenschaftliches Studium beziehungsweise ein alternativ vergleichbarer Werdegang und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Webanalyse (vorzugsweise im E-Commerce-Umfeld) sollte er in jedem Fall vorweisen können. Dazu sollten auch sehr gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten kommen. Erfahrung mit Web Analyse-Tools wie Webtrekk oder Google Analytics ist ebenfalls von Vorteil.

Zum Jobportal von Obi geht es hier entlang.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.