Teilen Teilen Kommentare Drucken

Alibaba ist wertvoller als Amazon

Veröffentlicht: 13.10.2017 | Autor: Julia Ptock | Letzte Aktualisierung: 13.10.2017 | Gelesen: 5101 mal

Amazon ist der wertvollste Online-Konzern? Aktuell stimmt das nicht mehr. Alibaba, Amazons Konkurrent aus China, hat in puncto Marktwert nun Amazon überholt und sichert sich damit nach zwei Jahren wieder den Titel des weltgrößten Online-Händlers.

Alibaba Logo
© Pieter Beens / shutterstock.com

Amazon und Alibaba – beides Online-Konzerne, die als Händler begonnen haben und mittlerweile über ein komplettes Ökosystem mit unterschiedlichen Diensten und Leistungen verfügen. Während die einen die USA und Westeuropa dominieren, sind die anderen absoluter Platzhirsch in China und Asien.

Doch wer ist mehr wert? Wer hat den höheren Marktwert? Am vergangenen Dienstag löste Alibaba Amazon nach zwei Jahren ab und konnte sich den Titel „weltgrößter Online-Händler“ wieder zurückholen. Wie Wallstreet-Online.de mit Bezug auf die chinesische Nachrichtenagentur „Xinhua“ schreibt, hat Alibaba seit Kurzem den Marktwert von 470 Milliarden Dollar (rund 398 Milliarden Euro) überschritten. Die Aktien zogen am Dienstag um 1,2 Prozent an und erreichten 184,32 Dollar, was einer Marktkapitalisierung von 472,1 Milliarden Dollar (rund 399,8 Mrd. Euro) entspricht. US-Rivale Amazon kommt auf 471,9 Milliarden Dollar.

Seit August Aktienkurs um 12 % gestiegen

Analysten aus China sind der Ansicht, dass sich Alibaba aufgrund der Performance der letzten beiden Jahre den Titel wieder zurückgeholt hat. Alibaba sei dabei einer der „absoluten Top-Performer“ auf dem New Yorker Börsenparkett. „Alibaba ist es gelungen, seit Januar ein 100-prozentiges Wachstum an den Tag zu legen, während Amazon nur um knapp 30 Prozent zulegen konnte“, betont der Experte, der von Xinhua zitiert wird. Der Kursanstieg war, so die Analysten, deshalb so stark, weil Alibaba zuletzt über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen präsentieren konnte. Der Umsatz belief sich für das Q2 2017 auf umgerechnet 6,43 Milliarden Euro und hat sich damit fast verdoppelt. Auch der Gewinn verdoppelte sich und konnte einen Wert von 1,8 Milliarden Euro erzielen. „Seitdem ist der Aktienkurs um zwölf Prozent nach oben geklettert“, schildert der Analyst.

Und eine Änderung ist kaum in Sicht. Die geplante 15 Milliarden Dollar Investition in ein globales Forschungs- und Entwicklungsprogramm wird Alibabas Position im Konkurrenzkampf gegen Amazon festigen. Aber auch die zweistelligen Milliarden-Investitionen in das eigene globale Logistiknetzwerk werden seinen Teil dazu beitragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel