Teilen Teilen Kommentare Drucken

Anzeigenschaltung auf Facebook: Vor- und Nachteile | Projecter GmbH

Veröffentlicht: 07.03.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 07.03.2013

Mittlerweile bietet auch Facebook Werbetreibenden die Möglichkeit, die große Nutzerschaft des sozialen Netzwerks spezifisch mit verschiedenen Werbeformaten zu bewerben. Ob es sich lohnt, das Marketing-Budget in Werbeanzeigen auf Facebook zu investieren, hängt stark von den Zielen der Werbemaßnahme ab. Marketing-Verantwortliche sollten hierbei nicht vergessen, dass die Anzeigenschaltung auf Facebook kein zweites Google Adwords ist.

Es sollte klar sein, dass Facebook-Nutzer generell zunächst kein Kaufinteresse verfolgen, wenn sie sich auf der sozialen Plattform bewegen. Im Gegensatz dazu stehen User, die in der Google Suche ein konkretes Produkt eingeben. In den häufigsten Fällen ist dann auch eine Kaufabsicht damit verbunden.

Im Vergleich zu Adwords-Anzeigen bewegen sich die Konversionsraten daher auf einem niedrigen Niveau. Die Werbeanzeigen bei Facebook werden nicht auf der Grundlage konkreter Suchbegriffe geschalten. Ob ein Nutzer eine Anzeige sieht oder nicht, können Werbetreibende anhand von relevanten Interessen, Vorlieben oder demografischen Eigenschaften festlegen.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die erfolgreiche Schaltung  von Facebook Anzeigen ist daher eine genaue Zielgruppenrecherche. Umso besser der Werbetriebende deren Nutzungs- oder Freizeitverhalten kennt, desto zielgerichteter ist die Ausrichtung der Werbekampagne. Daraus lässt sich ein wesentlicher Vorteil von der Anzeigenschaltung von Facebook ableiten. Die Nutzer des Netzwerkes geben freiwillig eine große Anzahl an persönlichen Informationen frei, die im Gegensatz zu Display- bzw. Bannerwerbung ein sehr genaues Zielgruppen-Targeting auf Basis von Interessen und Demografien ermöglichen. Daraus resultieren geringe Streuverluste.

Die Anzeigenschaltung auf Facebook wird auch immer häufiger zur Markenstärkung genutzt. In diesem Fall sollten die Anzeigen auf einen großen Personenkreis ausgerichtet werden. Dabei ergeben sich relevante Branding-Effekte. Allein durch die Impressionen kann damit das Bewusstsein für eine Marke über verschiedene Zielgruppen hinweg verstärkt werden.

Zu guter Letzt ist die Schaltung von Anzeigen auf Facebook sehr beliebt, um neue Fans für die Fanseite eines Unternehmens zu generieren. Vor allem am Anfang kann damit schnell und günstig eine Fanbasis aufgebaut werden.  Mit Hilfe der Fananzeigen können Werbetreibende auf die Unternehmensseite auf Facebook aufmerksam machen, die in der Masse der Fanseiten, die es mittlerweile in dem sozialen Netzwerk gibt, schnell untergehen können.

Die Online Marketing Agentur Projecter aus Leipzig bietet Beratung und Hilfe bei der Umsetzung von Projekten in den Bereichen Social Media Marketing, Suchmaschinenmarketing und Affiliate Marketing. Zu den Spezialitäten von Projecter gehören maßgeschneiderte Online Marketing Konzepte und Lösungen für E-Commerce Shops.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.