Teilen Teilen Kommentare Drucken

Facebook-Marketing: „Männer sind billig“

Veröffentlicht: 06.03.2013 | Autor: Redaktion | Letzte Aktualisierung: 19.02.2016 | Gelesen: 5951 mal

„Wie erreiche ich welche Zielgruppe?“ – das ist eine Schlüsselfrage für Marketing-Verantwortliche. Im Bereich Facebook-Marketing hat eine Studie nun geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Rezeption von Kampagnen untersucht. Unter dem prägnanten Titel „Ein Einblick in Social Media: Männer sind billig“ stellen Kenshoo Social und Resolution Media die Ergebnisse einer Untersuchung von 85 Millionen Werbeeinblendungen vor.

Online-Shopping der MännerDabei wird im Wesentlichen klar, dass obwohl Frauen die Mehrheit in dem sozialen Netzwerk stellen, Männer für Werbung auf Facebook empfänglicher sind. Des Weiteren ist Werbung, die auf Männer ausgerichtet ist, im Durchschnitt kosteneffizienter. So kostet der Klick 0,16 $, während Unternehmen 0,20 $ pro Klick berappen müssen, um Frauen gezielt anzusprechen. Für Männer konzipierte Werbung erreichte ihre Zielgruppe häufiger und konnte auch bessere Klickraten erzielen.

Für diese Studie wurden Daten im Umfang von 65 Milliarden Facebook-Werbeeinblendungen und 20 Millionen Klicks auf Facebook-Werbungen innerhalb einer Zeitspanne von 12 Monaten untersucht.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel