Teilen Teilen Kommentare Drucken
Neue Limits

PayPal vergibt höhere Kredite an Händler

Veröffentlicht: 09.04.2019 | Autor: Tina Plewinski | Letzte Aktualisierung: 09.04.2019 | Gelesen: 1375 mal
PayPal Logo auf einem Smartphone

PayPal rückt die Wünsche und Bedürfnisse von Online-Händlern künftig noch stärker in den Blick und baut sein Finanzierungsangebot auf geschäftlicher Ebene aus: Nachdem hierzulande bereits im November 2018 der PayPal Businesskredit gestartet ist, wird der maximal mögliche Kreditrahmen nun erhöht:

Bisher war es für Unternehmen möglich, Kredite in Höhe von maximal 24.999 Euro zu erhalten. Durch die Neuerungen wird dieser Kreditrahmen deutlich erhöht – und zwar auf 100.000 Euro.

Viele Händler haben bereits einen zweiten Kredit beantragt

Während PayPal die höheren Limits für Geschäftskredite bekanntgibt, verweist der Zahlungsdienstleister zugleich auch auf die positive Entwicklung des Businesskredits seit dem Start vor fünf Monaten: „Unser Fazit nach den ersten Monaten fällt durchweg positiv aus. Vom ersten Tag an ist dieses Angebot bei unseren Händlern auf sehr hohes Interesse gestoßen. Viele haben nach Rückzahlung ihres ersten Kredits inzwischen schon ihren zweiten beantragt“, kommentiert Michael Luhnen, Managing Director, PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz, laut Pressemitteilung

„Das bestätigt uns darin, dass wir mit dem PayPal Businesskredit ein Angebot eingeführt haben, welches auf einen echten Bedarf im Markt trifft. Wir hoffen, dass wir mit dem höheren Kreditrahmen noch mehr Onlinehändler dabei unterstützen können, ihr Geschäft erfolgreich zu betreiben.“

Wie erhalten Händler den PayPal-Maximalkredit?

Der PayPal Businesskredit soll es Händlern nach Aussagen von PayPal ermöglichen, in Minutenschnelle online einen Kredit zu beantragen. Über den Kredit wird dann direkt entschieden: und zwar auf Grundlage der Händlerdaten und der Historie. Wird der beantragte Kredit genehmigt, wird das Geld umgehend auf das PayPal-Konto des Händlers ausgezahlt. Als Voraussetzung für einen Geschäftskredit in Höhe von 100.000 Euro nennt PayPal „unter anderem die erfolgreiche Rückzahlung einer bereits erfolgten Finanzierung“.

Nimmt ein Händler einen Businesskredit in Anspruch, wird eine einmalige Festgebühr fällig, die „vorab im Rahmen der Antragstellung transparent angezeigt wird“. Weitere Gebühren oder Verwaltungs- bzw. Bearbeitungsentgelte fallen nicht an.

Über den Autor

Tina Plewinski Experte für Amazon

Bereits Anfang 2013 verschlug es Tina eher zufällig in die Redaktion von OnlinehändlerNews und damit auch in die Welt des Online-Handels. Ein besonderes Faible hat sie nicht nur für Kaffee und Literatur, sondern auch für Amazon – egal ob neue Services, spannende Technologien oder kuriose Patente: Alles, was mit dem US-Riesen zu tun hat, lässt ihr Herz höherschlagen. Nicht umsonst zeigt sie sich als Redakteurin vom Dienst für den Amazon Watchblog verantwortlich.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Tina Plewinski

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel