Kontaktloses Bezahlen

PayPal erweitert Bezahlmöglichkeit per QR-Code

Veröffentlicht: 06.05.2021 | Geschrieben von: Corinna Flemming | Letzte Aktualisierung: 06.05.2021
PayPal auf Smartphone

Kontaktlose Bezahlmöglichkeiten am Point of Sale (PoS) haben besonders in der aktuellen Coronapandemie an Bedeutung zugenommen und werden von Kunden verstärkt in Anspruch genommen. Darauf hat jetzt auch PayPal reagiert und seine Bezahloption per QR-Code, die bereits seit Mai vergangenen Jahres für kleine Händler angeboten wird, weiter ausgebaut.

Integration in bestehende Kassensysteme

Mit der aktuellen Version lässt sich der QR-Code in bestehende Kassensysteme integrieren und so auch von mittelständischen und großen Unternehmen verwenden. Der erste große Händler in Europa, der die neue integrierte QR-Code-Lösung von PayPal für den Point of Sale nutzt, in der Flughafen München. In 41 Geschäften ist die neue kontaktlose Bezahloption von PayPal ab sofort verfügbar.

„Die Corona-Pandemie hat die Nachfrage nach kontaktlosen Bezahlmöglichkeiten stark beschleunigt“, bestätigt auch Jörg Kablitz, Managing Director PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz. „Mit dem neuen integrierten QR-Code bieten wir nun auch großen Händlern und Handelsketten eine ideale Antwort auf diese Nachfrage. Die Bezahlung per QR-Code ist einfach, schnell und vollständig kontaktlos. Wir freuen uns sehr, diese neue Lösung mit dem Münchner Flughafen voranzutreiben.“

Um bei einem Geschäft mit der neuen integrierten QR-Lösung zu bezahlen, öffnet der Kunde auf dem eigenen Smartphone in der PayPal-App den QR-Code, welcher anschließend vom Kassierer gescannt wird. Da dies auch durch eine Schutzscheibe möglich ist, wird das Einhalten von empfohlenen Abstandregeln hier garantiert. Nun kann der Kunde ganz flexibel seine bevorzugte hinterlegte Zahlungsmethode auswählen, um den Kauf abzuschließen. Die Bestätigung erfolgt direkt auf dem Smartphone und ist ohne der Eingabe einer PIN auf einem fremden Gerät möglich. Sowohl der Kunde als auch der Kassierer erhalten sofort eine Bestätigung über die erfolgreiche Transaktion. 

PayPal QR-Code für kleine Händler

Kleine Läden wie Bäckerein oder Kioske können mit dem PayPal QR-Code bereits seit einem Jahr Zahlungen entgegennehmen. Bisher war diese Option allerdings nicht in bereits bestehende Kassensysteme integrierbar. Stattdessen konnten die Ladenbesitzer einen individuellen QR-Code ausdrucken und im Geschäft aushängen. Für die Zahlung scannen Kunden lediglich den Code, geben den zu zahlenden Betrag an und schließen die Transaktion im Anschluss nur noch ab. Nach Angaben von PayPal wird diese Option des kontaktlosen Bezahlens von kleinen Händlern bislang sehr gut aufgenommen, sodass nun auch die großen Unternehmen von der Zahlung per integriertem QR-Code profitieren sollen.

Über die Autorin

Corinna Flemming
Corinna Flemming Expertin für: Internationales

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Kontaktieren Sie Corinna Flemming

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.