Teilen Teilen Kommentare Drucken

App.net ist die Alternative zu Twitter

Veröffentlicht: 13.08.2012 | Autor: Judith Burger | Letzte Aktualisierung: 13.08.2012 | Gelesen: 2339 mal
App.net ist die Alternative zu Twitter

Entweder konzentriert sich ein soziales Netzwerk aus wirtschaftlichen Gründen auf die Belange seiner Werbekunden oder stellt die Interessen seiner Nutzer an die oberste Stelle. App.net fokussiert Letzteres. Diese Idee scheint auf Zustimmung zu stoßen, denn das Crowdfunding war den Leuten aus der Tech-Szene immerhin schon mehr als die anvisierte Summe von 500.000 Dollar wert.

Das Geld benötigt Caldwell, um die Gebühren für App.net-Nutzer bei 50 Dollar pro Jahr zu halten. Entwickler, die eigene Dienste auf Basis von App.net basteln möchten, bekommen für einen Betrag von 100 Dollar Zugang zur API. Im Gegenzug verspricht Dalton Caldwell, dass App.net niemals durch Werbung finanziert werden soll, auch wenn das ein bisschen wie ein kleines Wunder klingt.

Schließlich sind es die User gewohnt, soziale Netzwerke im Internet ohne jeglichen finanziellen Aufwand zu benutzen. Die Twitter-Alternative will nun die Nische besetzen, in der sich die Anhänger einer freien Kommunikation bewegen. Die Nutzer von App.net können für ihr Geld einen friedlichen, konstruktiven und respektvollen Umgang mit Mitgliedern und Entwicklern erwarten. Einflussreiche Internet- und Blogpersönlichkeiten zählen bereits zu den Befürwortern der Alternative. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter
Abonnieren
Bleibe stets informiert mit unserem Newsletter.

Meistgelesene Artikel