Super Banner Wallpaper

Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Outdoor-Händler Globetrotter schließt das Geschäftsjahr 2016 durchwachsen ab. Ein neues Konzept soll nun aber eine weitere Zielgruppe ansprechen.
close button
Geschäftszahlen: Globetrotter blickt auf ein durchwachsenes Jahr 2016 zurück
| Kategorie: Allgemein

Ebay startet ein neues Shopping-Feature in Deutschland, das mit dem Luxury Vintage Hub verknüpft ist. So sollen Nutzer in den sozialen Netzwerken Outfits direkt über ein Hashtag nachkaufen können. Realisiert wird dies durch eine automatisierte Produkterkennung.

Ebay Logo

© Lisa Schmidt | Händlerbund

Ebay hat eine neue Technologie in Deutschland eingeführt: Unter dem Namen „Shop the Hashtag“ hat das Unternehmen ein neues Feature integriert, das mit dem Luxury Vintage Hub verknüpft ist und es Nutzern so ermöglichen soll, Outfits in den sozialen Medien direkt über ein Hashtag nachkaufen zu können. Die Nutzer werden dabei auf Instagram und Facebook selbst zum Styling-Vorbild, wie Ebay erklärt.

Luxury Vintage Hub ist gut gestartet

Der Vorgang ist Ebay zufolge denkbar einfach: Ein Nutzer postet auf Facebook oder Instagram ein Foto mit einem Luxury-Vintage-Artikel und versieht es mit dem Hashtag #eBayLuxuryVintage. Nach einer Einwilligung wird das Foto automatisch auf der Landingpage von „Shop the Hashtag“ direkt im Luxury Vintage Hub eingebunden. So kann dann der entsprechende Artikel per Mouseover im Partnershop der Ebay-Verkäufer nachgekauft werden. Realisiert wird das ganze über eine automatisierte Produkterkennung, die den abgebildeten Artikel im Foto zuordnen kann.

Ebay hatte den Luxury Vintage Hub im November vergangenen Jahres gestartet. In der Kategorie finden sich nach Angaben des Unternehmens „hochwertige und zeitlose Designerklassiker“ für Vintage-Liebhaber. Die Luxury Vintage Kategorie komme dabei gut bei den Kunden an: Aktuell seien dort über 92.000 Artikel gelistet. „Die Verkaufszahlen unserer Luxury-Vintage-Produkte steigen stetig und die Nachfrage nach Designraritäten und exklusiven Einzelstücken ist gerade in unserer schnelllebigen Zeit sehr hoch“, erklärt Nina Pütz, Director Fashion & Lifestyle.

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2488 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,