Das Infoportal des Händlerbundes

KATEGORIEN...
Windeln.de führt ab sofort einen Flagship Store auf einem chinesischen Marktplatz von Alibaba. Damit erhält der Online-Shop Zugriff auf 434 Millionen potenzielle Kunden.
close button
Windeln.de will mit Alibaba China (zurück)erobern
| Kategorie: Internationales

Amazon kann auf ein gutes Jahr zurückblicken, wenn es um die Verkaufszahlen geht. Immer wichtiger werden dabei die Amazon-Händler, die im vergangenen Jahr einen Verkaufsrekord aufgestellt haben.

Amazon Kartons vor einer Wohnungstür

Bildquelle: Frank Gaertner / Shutterstock.com

Zwei Milliarden Artikel haben Amazon-Händler im Jahr 2014 weltweit verkauft. Ein Verkaufsrekord, wie das US-amerikanische Unternehmen betont. Mehr als zwei Millionen Händler generieren dabei über 40 Prozent der Verkäufe auf Amazon.

„Es war ein Jahr der Rekorde für den Verkauf auf Amazon. Wir beobachten ein starkes Wachstum von Händlern, die ihre Produkte über unsere weltweiten Marktplätze anbieten“, betont Peter Faricy, Vizepräsident für Amazon Marketplace. Auch die Einführung der Seller App habe die Verkaufsstärke der Händler nochmals gefördert.

Fulfillment by Amazon immer häufiger genutzt

Amazon selbst kann auch auf ein erfolgreiches Jahr für seinen Service Fulfillment by Amazon (FBA) zurückblicken. Die Zahl der Händler, die diesen Service nutzen, stieg im vergangenen Jahr um 65 Prozent. Über FBA können Händler ihre Produkte direkt bei Amazon lagern und über das Unternehmen verschicken lassen, die Vorteile des Prime-Programms sowie kostenfreie Lieferung anbieten und den Amazon Kundenservice für sich nutzen.

Die Zahl der per FBA verschickten Artikel stieg im vergangenen Jahr um über 50 Prozent während des Weihnachtsgeschäfts. Händler aus mehr als 100 Ländern haben über den Service Bestellungen von Kunden aus 185 Ländern abgewickelt.

Geschrieben von Michael Pohlgeers
ARTIKEL WEITEREMPFEHLEN
2425 mal gelesen
ÄHNLICHE ARTIKEL
KOMMENTARE  
platzhalter
Günter Mölck-Schmidt
2015-01-07 01:25 | #1
"Mehr als zwei Millionen Händler generieren dabei über 40 Prozent der Verkäufe auf Amazon."

Und wer verkauft die restlichen 60%?
KOMMENTAR SCHREIBEN

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Schutz vor Spam-Kommentaren wird meine IP-Adresse gespeichert. Mit dem Absenden meines Kommentars bin ich damit einverstanden und stimme der Veröffentlichung meines Namens sowie der Verlinkung meines Namens mit meiner Webseite, soweit ich diese bei der Kommentierung angegeben habe, zu.
,